Versteinerter Wald in Patagonien?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ob es sich lohnt, könnt Ihr nur selbst entscheiden - auf jeden Fall ist es sehr beeindruckend! Es kommt darauf an, woher Ihr kommt! In der Provinz Santa Cruz in Patagonien gibt es schon noch allerhand zu sehen - vielleicht läßt sich eine Rundreise kombinieren.

Ich bin im letzten Jahr von Calafate (Perito Moreno Gletscher) aus zu 500 km Rundreise aufgebrochen. Eine unvergeßliche und mehr als interessante Reise! Das erste Ziel war der Parque Nacional Monte Leon, wo man tausende von Pinguinen aus nächste Nähe betrachten kann, Kormorane, Nandus, manchmal auch Gürteltiere oder Füchse und natürlich jede Menge Guanacos (die Pumas sind nur in der Dämmerung und nachts unterwegs). Der nächste Stop war Puerto Santa Cruz, ein nichtssagendes Örtchen, wo man tief in den Alltag Patagoniens eindringen kann - aber bei den seltenen Übernachtungsmöglichkeiten kann man nicht sehr wählerisch sein. Allerdings gab es dort, etwa eine Stunde zu Fuß hinter dem Industriehafen auch eine große Pinguin-Kolonie, aber keine anderen Touristen :-)! Dann ging es, am Städtchen Pietra Buena vorbei und auch der tiefsten Stelle Südmerikas, der 'Gran Bajo de San Julian' nach Puerto San Julian, ein wirklich nettes 'Urlaubsstädtchen'. Der nächste Tag führte zum 'Monumento Nacional Bosques Petrificados’, dem versteinerten Wald und von dort zum Übernachten nach Pico Truncado, einer der typischen 'Öl-Dörfer' Agentiniens - häßlich und sauteuer! Schnell weiter nach Los Antiguos, der Grenzstadt zu Chile am traumhaften Lago Argentino, dem zweitgrößten See Süd-Amerikas, umgeben von einer tollen Canyon-Landschaft! Dann durch den Ort Perito Moreno auf der berühmte 'Ruta 40' (teils frisch asphaltiert, teils Piste) zu einer Estancia, von wo aus die 'Cueva da las Manos' auf dem Plan steht. Von hier aus geht es dahin per Auto, an Pferden, Nandus, Hasen etc. vorbei bis zum Rand eines steilen Kars, wo man an der gegenüberliegenden Wand die Höhle und das dazu gehörige Rangerhaus sehen kann (etwa eine gute Stunde hinunter und wieder hinauf, durch ein wunderschönes grünes Bachtal mit weidenden Kühen!). Am nächsten Tag an 'Baja Caracoles' (eigentlich nur eine einsame Tankstelle) vorbei bis zum 'Lago Cardiel', wo man in der 'Estancia Siberia' günstig übernachten kann/muß - es gibt nichts anderes! Ist aber ein Super-Erlebnis! In Tres Lagos gibt es am nächsten Tag wieder eine Tankstelle und anschließend führt der Weg Richtung El Chalten, immer im Blick schon der Cerro Torre und der Fitz Roy, die beiden hohen Berge dort. Ganz in der Nähe ist der Viedma See, wo es wieder einen riesigen Gletscher zu bestaunen gibt! Von dort noch 100km, dann ist man wieder in El Calafate!

Eine Tour durch fast menschenleeres Land, durch viel Natur mit zahlreichen unterschiedlichen Tieren und unzähligen 'Altaren' für die typischen argentinischen Heiligen - immer in Rot für den 'Gaucho Gil' und die aus hunderten leeren Wasserflaschen gebauten für 'Difunta Correa', über viel Piste und mit tollen Begegnungen mit den wenigen Menschen dort!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liebe laluna

Ich kenne nur den riesengrossen Monumento Natural Bosque Petrificado südlich von Comodoro Rivadavia oder erreichbar von Puerto Deseado. Der Weg ab Comodoro Rivadavia ist zwar nicht so weit, aber die Fahrt fühlt sich wegen der Schotterstrassen "ewig" an. Ich war nicht so beeindruckt, da eigentlich nur riesenlange versteinerte Bäume, Baumteile und Fossilien herumliegen. Die Landschaft ist eher unwirtlich und karg, am besten gefallen haben mir die Guanacos, die man dort hin und wieder antrifft. Ich bin kein Paläntologe, mich hat's jedenfalls nicht umgehauen, aber ich möchte Dich da in keiner Weise beeinflussen, denn wenn man schon so weit auf Reisen geht, sollte man sich alles anschauen, wenn's irgend möglich ist. Hab Dir hier in einem Reisebericht einen kleinen Videoclip von Sarmiento gefunden: http://www.ingrids-welt.de/reise/arg/html/stepjose.htm LG/Nanuk

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Roetli
20.11.2012, 20:39

Das ist der Gleiche, den ich auch beschrieben habe - nur zur Orientierung...

0

Was möchtest Du wissen?