Verreisen ohne Eltern

4 Antworten

Für mich leine Lösung. Mensch halt durch, fahr mit Deinen Eltern und versuch dich dort etwas zu lösen und die Zeit für Dich zu geniessen.

Lilllye hat Deine Frage schon richtig beantwortet. Du hast eigentlich keine Wahl und das ist sicher auch gut so. An Deiner Stelle würde ich mich freuen, mit den Eltern nach Kroatien in die Ferien zu fahren. Ich bin sicher, dass sie Dir auch in Kroatien einige Freiheiten lassen. Deine Europareise mit Kumpel kannst Du mit 18 immer noch unternehmen und wenn Du jetzt nicht zuviel schimpfst (oder gar motzt), dann erlauben sie Dir das dann viel eher.

Ich verstehe das Problem, fürchte aber, dass Dir hier kein Mensch die klassischen pubertären Probleme mit Deinen Eltern lösen kann. Kenne ichvon irgendwo her :)) Abhauen ist natürlich eine prächtige Idee. Löst alle Probleme, fördert das Familienklima und erst Recht die Freude am Urlaub.

Irgendwie scheint Ihr einen Vermittler zu brauchen, der Dir beibringt, nicht mit dem Kopf durch die Wand zu rennen und Deinen Eltern, dass Du keine 5 mehr bist. Evtl. machst Du mal zusammen mit Deinem Kumpel und ggf. dessen Eltern einen vernünftigen Plan, den Ihr vortragt und der den (sicher auch nachvollziehbaren) Bedenken der Erziehungsberechtigten Rechnung trägt.

Oder Du musst Dich eben mit dem Gedanken anfreunden, zwei Jahre zu warten. Mit 18 kannst Du machen, was Du willst. Und dann kommt Ihr bei Eurer gigantischen Europareise sogar überall rein und müsst keine Vollmachten Eurer Erziehungsberechtigten vorlegen.

Kleiner Trost: Wir mussten bis 21 warten. Und schon damals gab es "komische Eltern", die einfach nicht begriffen, dass wir mit 15 oder 16 natürlich schon den besseren Plan hatten :) Ich floh dann mit Alpenverein und Co in die Alpen und auf die 3 und 4tausender, wohin sie mir dann nicht mehr folgen wollten oder besser konnten.

Gemeinsame Urlaub im Familienkreis machten wir übrigens erst dann wieder, als sie im hohen Alter endlich vernünftig wurden und aufhörten, nur noch peinlich zu sein. Dauert bei Eltern (aus Eurer Sicht) aber immer so entsetzlich lange, wenn man selbst so zwischen 14 und 18 ist :)

Ich kann Dich ja verstehen das man nicht immer Lust hat mit den Eltern zu verreisen ich kenne das selbst. Ich konnte damals allerdings mit meinen Eltern sprechen und konnte mit Freunden eine Jugendreise machen. Ich war da noch nicht mal 16.

Aber abhauen wird Dir doch garnichts bringen, hast Du denn überhaupt Geld für deine Europareise?Ich denke einfach mal diese wird nicht ganz billig werden, nur mit dem Ticket wirst Du nicht auskommen, was ist mit Unterkunft, was ich mit Verpflegung + Taschengeld eventuell? Ich denke diese kannst Du mit 18 immernoch machen und bisdahin ein wenig sparen.

Was Dir passieren kann, deine Eltern könnten dich vielleicht Polizeilich suchen lassen und euer Verhältnis wird damit sicher nicht besser.

Ich würde einfach nochmal in ruhe mit ihnen reden, das du gerne mit ein paar freunden eine Jugendreise machen würdest etc. und wenn Sie nein sagen einfach mal fragen warum?

Ich kann es aber auch irgendwo nachvollziehen weil es mir damals nicht anders ging, aber kann dir aus erfahrung sagen das ich oft dinge gemacht habe die nicht erlaubt waren bin auch oft zuhause abgehauen weil ich auf party wollte und nicht dürfte etc. Aber ich bin älter geworden und habe darauf gelernt das es schwachsinnig war.

Ich würde an deiner Stelle warten bis Du 18 bist, dich mit dieser Reise ersteinmal auseinandersetzten und schauen wie Du das ales planst und dann ausreichend Geld dafür sparen...

Das Geld hätte ich schon, weil ich eigentlich für eine Sprachreise gespart habe, sind bis jetzt ca.1500€, aber meine Eltern sagen NEIN nicht mal über ein Reisebüro. Und ja ich weiß das ist immer noch mit 18 machbar aber irgendwie juckt es mich in den Fingern und ich denke mir immer werde ich es später bereuen nicht gefahren zu sein. Man sagt ja später bereut man die Dinge mehr die man nicht gemacht hat nicht die die man gemacht hat.

0

Was möchtest Du wissen?