Verkehrsregeln für Radfahrer in Thailand bzgl. mehrspurigen Straßen

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde mich in Thailand mit einem Fahrrad nicht auf eine mehrspurige Straße trauen. Der Verkehr ist einfach zu unübersichtlich und es passieren sehr viele Unfälle. Es ist wunderschön kleinere Orte mit dem Fahrrad zu erkunden. In großen Städten würde ich dann aber auf Tuck Tucks, Taxis oder öffentliche Verkehrsmittel umsteigen. Die sind in Thailand sehr günstig und man spart sich den ganzen Stress mit dem Verkehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin noch nie in Thailand mit dem Fahrrad gefahren und habe es auch nicht vor. Aber ich habe dir hier einen sehr interessanten Bericht von einem "Verrückten" der in Bangkok schon mit dem Fahrrad unterwegs war. Lies dir seinen Bericht einfach mal durch. Vielleicht haben sich dann schon einige deiner Fagen geklärt. http://www.radfahren.mynetcologne.de/rad_thai.htm Auf jeden Fall wünsche ich dir, daß du gesund und munter wieder daheim ankommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gegenfrage: Würdest Du in Deutschland wirklich mit dem Fahrrad auf einer Autobahn oder einer Schnellstraße herumsegeln???? Ich habe übrigens hier in Deutschland noch nie an einer Autobahn ein Fahrrad-Verbots-Schild gesehen! Das blaue Schild mit dem Auto sagt doch alles ...

Ernsthaft: Du darfst und kannst nicht überall in Thailand mit dem Fahrrad fahren, da wäre wegen dem dichten Verkehrsgedränge auch nicht mehr als nur lebensgefährlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von knusperstreusel
05.11.2011, 18:46

In Dtl. weiß ich ja, dass man laut Vorschriften, die AB nicht benutzen darf. Und ich würde auch niemals darauf fahren wollen.
Aber ich weiß nicht ob es in Thailand auch verboten ist.
Manchmal lässt es sich einfach nicht umgehen eine größere Straße zu benutzen, wenn man in einem Land ist, wo man sich nicht auskennt und sich auf kleinen Nebenstraßen verfahren würde. Es muss ja keine Autobahn oder Highway sein. Aber mehrspurige Straßen gibts doch oft.
Und soweit ich weiß, gibts z.Bsp. in Bangkok keine Radwege.
Fahrrad-Verbotsschilder sehe ich in meiner Region oft an mehrspurigen Straßen, wo ich aber auch nicht unbedingt fahren würde, da ich mich 1. Hier Bestens auskenne und 2. Nicht lebensmüde bin.

0

Fuer Radfahrer gibt es in Thailand keine Verkehrszeichen an den Strassen, weil ein normaler Thailaender nie auf die Idee kaeme, mit einem Fahhrad als Transportmittel von einem Punkt A zu Punkt B zu fahren. Ich sagte ja schon mal, dass ich deinen Plan bewundere, diese lange Strecke mit dem Fahrad zu fahren. Auf den Autobahnen und Schnellstrassen darfst du ohnehin nicht fahren, denn das sind "Motorways", ein Bueffel-Karren wird hoechstens diese mal (unerlaubt) ueberqueren.

Ich wuensche dir viel Glueck bei deinem Vorhaben und vor allen Dingen, halte die Augen auf. Thais fahren nicht nach Vorschriften, sie fahren mit Bauchgefuehl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?