Verkehrsmittel in Rumänien

1 Antwort

In den Zeitraum zwischen 2002 und 2009 bin ich überall durch Rumänien gefahren (ohne eigenen Wagen). Ich würde deine Frage in 4 Kategorien teilen: Strecken über 200 km, Strecken unter 200 km, Stadtverkehr und zum Schluß Thema Trampen Über 200 km würde ich am liebsten mit dem Zug fahren. Es ist halt nicht so komfortable wie in Deutschland aber du hast mehr Bewegungsfreiheit als mit einem Bus oder Transporter zu fahren. Aber eine Strecke von 500km (Bukarest-Klausenburg) dauert etwa 9 Stunden und kostet etwa 20-30€ (2. Klasse). Es hat aber einen gewissen etwas mit dem Zug durch Rumänien zu fahren. Für Strecken unter 200km, die maximal 3 Stunden dauern (kein Autobahn) würde ich schon ein Transporter oder Bus nehmen. Die findest du vor allem auf die Parkplätze vor Banhöfer oder in Omnibusbahnhöfe (Autogara). Die fahren regulär alle etwa 2-3 Stunden in die nachbarte Städte. Stadt ist mit dem Taxi durchzuqueren. Muss aber aufpassen, wenn du aus einem Zug oder Bus aussteigst, bieten dir lauter freundliche Taxifahrer ihre dienste. Geh lieber auf einem Auto mit "taxi" zeichen darauf und so hast keine böse überaschungen. Preise in der Stadt etwa 90 Cent/km. Trampen ist in Rumänien oft praktiziert, doch die Fahrer verlangen dann ein Zeichen der Dankbarkeit. Normalerweise zahlt man genaunso viel wie beim Busfahren. Man kommt aber schneller an. Die beste Orte zum Trampesind die Stadtrände auf wichtige Verbindungsstraßen. Kannst gerne auch einen Schield malen.

Ich würde von Budapest mit dem Zug nach Oradea fahren: IC367 Budapest Keleti 05:45 Oradea 11:55 IC363 Budapest Keleti 08:40 Oradea 14:42 IC365 Budapest Keleti 12:40 Oradea 18:57 407 Budapest Keleti 16:40 Oradea 22:52 Mit Reservierung kostet 39€ Von Oradea bis Brasov wie folgt: IC 532 Ab 11:10, an 20:02 Dauer: 08:52 km: 483  
IR 367 Ab 11:59, an 22:02   IR 1742 Ab 18:43, an 03:36 usw

Kostet um die 100RON, etwa 20-25€ (2. Klasse ohne Reservierung)

0

Was möchtest Du wissen?