Vereinsreise nach Amsterdam - was sollte man unternehmen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In Amsterdam stolpert man an jeder Ecke in interessante Läden, Cafès und kulturelle Highlights. Ihr könnt also gar nichts falsch machen. Ihr müsst unbedingt Pankakes essen und abends weggehen. http://www.staedte-reisen.de/amsterdam/tipps

Lieber Seestern,

März 2011? Ihr seid aber ganz schön spontan muss ich sagen. Ich will gar nicht anfangen, mit Klischees wie: In Amsterdam gibt es viel zu entdecken! Mal ganz ehrlich: es hängt davon ab wieviele Leute Ihr seid und wie die Interessen liegen. Die meisten Kneipen und Restaurants in Amsterdam sind relativ klein, eben mal schnell mit 25 Mann reinpoltern sitzt oft nicht drin, vor allem am Wochenende. Restaurants, wenn Ihr zusammen Essen wollt, müssen reserviert werden.

Für kulturelle freizeitaktivitäten, bei denen Ihr von einem Guide begleit werdet, gibt es folgende Möglichkeiten:

  • Rundgang zu Fuss
  • Fahrradtour
  • kulturelle Kneipentour
  • Walking Dinner (Voor-, Haupt-, und Nachspeise in einem anderen Restaurant, angefüllt mit Geschichten aus und über die Stadt.

Restaurants, das ist schon wieder schwieriger, weil ich weder Euer Budget noch die Gruppengrösse kenne, hier jedoch eine Auswahl:

  • “De Vijf Vlieghen” Die fünf Fliegen bietet die neue gehobene holländische Küche in stilvollem und urgemütlichen Ambiente. Das Restaurant ist verteilt in vielerlei Zimmer, wie das Ritterzimmer oder dern Rembrandtsaal. Gruppenmenus ab € 35,- Pro Person.
  • „Hasje Claes“ Dieses Restaurant ist es gewöhnt grosse Gruppen zu bewirten, die Atmosphäre ist ähnlich wie bei den fünf Fliegen, jedoch verständlicherweise etwas weniger gediegen. Menus ab € 22,50 Pro Person.
  • „Haven van Texel“ Ein sogenanntes Eetcafé (Kneipe in der Mann Essen kann oder/und umgekehrt) mit an- und bodenständigem Essen das Ihnen hart aber herzlich serviert wird. Menus ab € 18,50 Pro Person.
  • „Made in Holland“ Nomen est Omen, klassische holländische Küche in eher moderner Atmosphäre. Menus ab € 18,- Pro Person.
  • „Sampurna“ Wer die typischen zerstampten Kartoffeln der Holländer doch nicht so schätzt für den ist die Küche der ehemaligen Kolonien vielleicht eher zu empfehlen, das indonesische Restaurant Sampurna bietet Ihnen exotische Gerichte auf hohem Niveau. Menus ab € 24,50 Pro Person und Restafels ab € 24,50 Pro Person.

Jetzt kommen wir zu den Klassikern, die nichtsdestotrotz interassant sind (naja, oder sein können) Der komplette Grachtengürtel von Amsterdam wird demnächst zum Unesco Welterbgut erklärt. Wenn Sie diesen auf eine angenehme Art erkunden wollen, dann müssen Sie tun, was alle Touristen tun müssten, nämlich an einer Grachtenfahrt teilnehmen. Amsterdam hat keinen Eiffelturm oder ein Kolosseum oder andere berühmte Bauwerke, die man (von aussen) gesehen haben muss. Amsterdam muss man entdecken, um dies zu tun, wie es die Einheimischen tun, mietet man sich ein Rad bei einer der vielen Fahrradvermietungen und los geht’s!

Klassische Dinge, die man als Amsterdamtourist besucht sind:

  • Das Anne Frank Haus
  • Van Gogh Museum
  • Rijksmuseum
  • Madame Tusseaud
  • Heineken Experience
  • Amsterdam Dungeons

Meine persönlichen Empfehlungen sind:

  • Museum van Loon: Ein Grachtenhaus aus dem 17ten Jahrhundert, das eingerichtet ist für eine Patrizieramile aus dem 19ten Jahrhundert. Dies ist auf eine Art und Weise getan, dass man beinah erwartet den herrn des Hauses aus dem Rauchsalon kommen zu sehen.
  • Onze lieve Heer Op Solder: (unser lieber Herr auf dem Dachboden) Lange Zeit durfte man in Amsterdam nicht öffentlich zeigen, dass man katholisch war, das Resultat sind „versteckte“ Kirchen gewesen, dies ist eine davon.

Und selbstverständlich vieles mehr! Über mein profil könnt Ihr mir auch eine Nachricht schicken, ich wohne hier und bin Fremdenführer, ich bin gerne beim Suchen und Buchen behilflich.

Sorry,

aber die letzten zwei Zeilen riechen nach Geschäftsanbahnung- nichts für ungut.

LG

0

Wenn ihr am Abend ausgehen wollt kann ich euch nur den Stadtteil Jordaan empfehlen, viel Atmosphäre, viele Bars und Kneipen. Eine Grachtenfahrt sollte auch unbedingt dazu gehören, gerade in einer großen Gruppe macht das Spaß. Hier findest du noch diverse Vorschläge zum Thema Amsterdam: http://www.reisefrage.net/frage/reise-durch-benelus---was-machen-in-amsterdam-als-verheirateter-ue40

Das ist auch noch interessant:http://www.reisefrage.net/frage/wo-kann-man-in-amsterdam-gemuetlich-und-landestypisch-essen-wer-hat-einen-restauranttipp-fuer-uns

0

Was möchtest Du wissen?