Venedig im August 2015 - was tun in der Stadt, wenn die Hitze zu groß wird?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey sepp2000

meinTipp: Einfach rumlaufen und das ansehen, was ihr eh geplant habt. Möglichst frühmorgens losstarten, dann kleine Siesta zu Mittag in gemütlichem Lokal und dann weiter “latschen“ (fahrt bloß nicht nach Murano in der Hitze, ganz furchtbar,kein Schatten, da die Häuser recht niedrig sind, und diesen Touristenkram kann man sich eh sparen, braucht kein Mensch).

Und: Man braucht in Venedig keine Klimaanlage, da man doch eh fast immer unterwegs ist, bis auf die paar Stunden in der Nacht, in denen man schläft.

Venedig ist sehr schön und hat viel zu bieten, da muss man nicht um 22.00 Uhr ins Bett fallen. Für einen ersten Besuch reichen dann auch 3 Tage.

Wünsche viel Spaß, tolle Stadt, die ich immer wieder gerne besuche, ungeachtet der Temperaturen!

Auch in Venedig kann man sich einen Ventilator besorgen  Sehr hübsche venezianische Fächer gibt es in jedem Maskengeschäft.  Lasst euch bloss Venedig nicht wegen der Hitze vermiesen.

Solltet ihr mit dem Auto fahren, da habt ihr sicher Platz für Sondergepäck (Rückbank)!! Dann nehmt doch einen normal grossen Ventilator mit, das hilft uns hier in der schwülen Hitze im Rhein-Main-Gebiet sehr. Besonders Nachts zum schlafen! ;-)

Venedig Geheimtipps gesucht: wo in der Stadt die blaue Stunde stilvoll genießen?

Wir fahren in einer kleinen Gruppe zum ersten Mal nach Venedig und da ist auch eine Frau dabei, die ich sehr mag. Deshalb suche ich einen besonders romantischen Platz in der Stadt, um die blaue Stunde mit ihr dort zu verbringen. Habt ihr einen guten Vorschlag für mich? Es würde sich um eine sehr wichtige "blaue Stunde" handeln ;)

...zur Frage

Urlaubsziel für junges Paar?

Servus!

Wir sind ein Paar um die 30 und wollen unseren Urlaub zusammen verbringen. Zuletzt waren wir in Berlin und davor an der Nordsee, wir würden aber gerne mal ein wenig weiter weg - nicht nur Deutschland :-)

Kommen tun wir aus München und ein Flughafen wäre also direkt in der Nähe - es muss aber kein Urlaub sein, in den man fliegt.

Wir haben ein wenig gespart (um die 2.000 €) und würden deshalb gerne etwas besonderes erleben. Urlaub haben wir bereits beantragt und zwar in den ersten beiden August-Wochen. Sicher ist das die Hauptsaison, oder?

Da ich absolut ratlos bin wohin die Reise gehen könnte, wollte ich mich hier mal nach einem Reiseziel erkunden, welches Euch ganz gut gefallen hat und ich hoffe sehr, dass Ihr mir ein paar Vorschläge zukommen lasst.

Es muss keine Party-Gegend sein ala Ballermann oder Sonnenstrand und kann gerne mit Kultur, Ausflügen und Städtebummel zu tun haben. Am liebsten wäre es uns auch, wenn Meer in der Nähe wäre.

Tut mir leid, dass ich so grenzenlos planlos bin, aber das ist nur der Fall, weil ich noch nicht oft im Urlaub war und mich deshalb für kein Ziel so richtig entscheiden kann. Ich will gerne mehr Reisen, brauche aber erst einmal einen Anfang und ein Ziel.

Die Planung liegt an mir, da mein Freund sich ebenfalls nicht entscheiden kann und auch keine Ideen hat.

Ich dachte schon an Süditalien - also Kalibrien - was meint Ihr was für ein Reiseziel gut passen würde? Europa wäre mir schon ganz lieb - ist aber nicht die Grundvoraussetzung.

Danke im Voraus!

...zur Frage

Wer war schon im Theater in Venedig und kann mir ein paar Informationen geben?

Meine Tochter und ich planen eine Reise zum Karneval nach Venedig. Wenn wir schon einmal in der Stadt sind, würde ich auch gerne ins Theater gehen. Ist das kurzfristig möglich? Wo gibt es Informationen zum Programm - und gibt es die auch auf Deutsch? Sind die Karten sehr teuer? Wie elegant sollte ich mich anziehen? Wer war schon im Theater ( es heisst Teatro La Fenice, oder?) und kann mir ein bisschen was erklären? Über ein paar Tipps würde ich mich sehr freuen.

...zur Frage

Italien Pärchenurlaub, wohin? Ost/Westküste?

Hallo. Mein Freund und ich wollen dieses Jahr mit einem anderen Pärchen nach Italien. Wir sind alle so um die 20/21 Jahre. Der Zeitraum wird so Mitte August sein, da ich durch die Berufsschule leider nur bis zum 21. Ferien habe (-.-). Tja, nun ist Italien groß und es gibt viele schöne Orte. Die Qual der Wahl also. EInen groben Plan haben wir schon, denn meine Freundin und ich haben jeweils einen Monat in Perugia an der Auslandsuni verbracht und wollten zumindest einen Tag dort verbringen, um den Jungs die Stadt mal zu zeigen (und die Lieblingseisdiele zu besuchen ;) ). Nun wäre die Frage: In Rom landen, 2 Tage dort verbringen, dann von dort aus nach Perugia per Zug, 1 Tag dort verbringen, und was dann?? Zurück an die Westküste, Höhe Rom? Oder doch Richtung Pisa hoch? Oder runter Richtung Neapel? Vielleicht aber auch an die Ostküste? Doch wo kann man dorthin fahren? Es sollte schon etwas ruhiger sein, also kein Massentourismus, aber leben und feiern will man ja doch auch noch. ;) Ich wäre euch für Meinungen sehr dankbar!!!!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?