USA Reise - Was brauche ich alles?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo,

Vergiss Reiseschecks (!), die werden kaum mehr akzeptiert weil Einzelhaendler, Hotels, und auch Banken Angst vor Faelschungen haben und dann auf wertlosen Reiseschecks sitzen bleiben. Verweigerung ist uns und Bekannten in den USA wiederholt passiert. Kreditkarte (wennmoeglich zwei verschiedene, z.B. Visa und American Express) und Geldautomatenkarte genuegen vollkommen, wenig Bargeld (USD) mitnehmen. Auf keinen Fall Euros in Bar mitnehmen, wegen miserablen Wechselkurs. In den USA kann man fast alles mit Kreditkarte bezahlen. Autovermietfirmen akzeptieren ausnahmslos nur Kreditkarten. Mietautos in den USA wenn immer moeglich in Europa buchen, weil es wesentlich billiger ist. Navi mit USA und Kanadakarten auf Ebay daheim besorgen. Noch wichtiger ist allerdings eine umfassende Reisekranken- und Unfallversicherung inkl. Reiserueckholversicherung ohne bzw. nur sehr niedrigem Selbstbehalt. Krankenversorgungskosten sind voellig absurd in den USA, und um ein vielfaches hoeher als in Europa. Laptop/Tablet mit Internettelefonieprogramm (z.B. von Internetcalls.com bzw. Skype) fuer billiges bzw. gratis Telefonieren via WiFi. Fast alle Hotels bieten schnelle Internetverbindungen an, die meisten billigen und mittelpreisigen Hotelketten sogar gratis. Bei der Einreise - neben dem ueblichen ESTA Formular - auf dem blauen Zollformular unbedingt die erste Adresse in den USA angeben (Hotel oder Adresse von Freunden), ohne Adresse kann die Einreise erschwert bzw. verweigert werden, viele unnoetige Fragen koennen vom Einreisebeamten gestellt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unbedingt mitnehmen solltest du einen Reisepass (noch mind. 1/2 Jahr gültig), deinen ausgedruckten ESTA-Antrag, einen internationalen Führerschein (falls Mietwagen abgeholt wird). Ansonsten ist auch eine Kreditkarte in den USA fast unerlässlich, man kann (und die Amis tun es) damit alles und überall bezahlen (z.b. Kaffee für einen Dollar). Bzw. ist es manchmal sogar erforderlich, z.B. in Hotels, um die Kosten als Sicherheit zu blocken oder für die Kaution für Mietautos, Mieträder usw.

Bargeld würde ich nicht in Deutschland tauschen, hier ist der Kurs meist teurer. Und auch nicht am Flughafen (weder hier noch in USA), dort sind die Kurse miserabel! Ich würde zur Sicherheit Traveller Cheques mitnehmen (kannst du in deiner Bank zuhause bestellen), aber das meiste mit der Kreditkarte vor Ort am Geldautomaten abheben. (Bei Comdirect und DKB bekommst du z.B. kostenlose Kreditkarten, mit denen du weltweit gratis abheben kannst.)

Und wenn du eine Frau bist oder mit einer reist: kleiner Tipp: "Damenhygieneprodukte" sind in den USA (genauso wie die genannten Tempos) qualitativ eher gewöhnungsbedürftig und zudem sehr teuer, also diese lieber von daheim mitbringen, falls benötigt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nightwish80
06.02.2014, 10:11

Das mit den traveler Schecks ist so eine sache. Finde ich veraltet und wird nicht benötigt wenn man eine Kreditkarte dabei hat. ich wechsel aus praktischen gründen das geld lieber bei meiner Hausbank. Aber das ist Geschmackssache. Ich zahl auch nur die großen Beträge mit KK.

4
Kommentar von ManiH
09.02.2014, 09:04

Gute Tipps Carolina, Travellerscheck Cheques sind aus Sicherheitsgründen nicht zu verachten!!

Und das Geld der Reisekasse auf keinen Fall egal wohin, in Deutschland umtauschen, da grottenschlechter Kurs.

1

Notwendig zur Einreise in die USA:

Gültiger Reisepass, der noch mindestens 6 Monate gültig ist

ESTA Genehmigung - dieses Verfahren geht nur über das Internet und ist kostenpflichtig, bezahlt wird mit Kreditkarte.

Schon in Deutschland am Ticketschalter beim Einchecken muss ESTA vorgelegt werden.

Wenn du nicht deutscher Staatsbürger bist, kann es abweichende Vorschriften und ggf. eine VISApflicht geben.


in den USA angekommen:

Immigration mit ESTA und Reisepass, es werden alle Finger gescannt und ein Foto gemacht.

Beim Zoll muss eine Erklärung abgegeben werden, die wird schon im Flugzeug ausgefüllt. KEINE LEBENSMITTEL MITBRINGEN - egal was, vorher alles in den Müll. Die Strafen sind drakonisch !!!


wenn man den Flughafen verlässt:

Bargeld ist ein Muss, besonders kleine Dollarscheine, für Dienstleistungen wird immer!!! ein Tipp erwartet, mindestens 1 Dollar.

Eine Kreditkarte ist ein Muss - man kann fast alles mit der Kreditkarte bezahlen, auch kleinste Beträge.

Mietwagen, empfehlenswert, den schon in Deutschland zu buchen !!! Ein Midsizecar ist nicht teuer, und Benzin (gas!!) ist im Vergleich günstig. Tanken ist aber etwas anders. Es empfiehlt sich vorher die Summe beim staff zu bezahlen.

Hotels vorher hier in Deutschland buchen - das ist viel günstiger, genauso wie Disneyland, Seaworld etc.


Gute Englischkenntnisse sind ein Muss, und die Amis sind viel freundlicher als viele Muffelköppe hierzulande. Wichtig : Please and Thank You sind Standard und dürfen niemals vergessen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, wenn Dein Handy in USA zu nutzen ist, kannst Du von Deutschland aus eine us-prepaidkarte bestellen. Vorteil: die Nr. ist bekann und Du kannst für rd. 10 Euro für 30 Tage umsonst nach Deutschland aufs Festnetz anrufen. Schau Dir den Artikal auf http://www.usa-reisetipps.net/leben-in-den-usa/handytarife an. Eine Kreditkarte ohne Kosten im Ausland ist auch praktisch, dann fällt nicht bei jeder Zahlung rd.1,5% Gebühren an. Kannst Du auch googlen. Eine Auslandskrankenversicherung ist für mich recht wichtig: falls etwas passiert langen die Amis da gut zu...Manche Reservierungen kannst du für bestimmte Dinge von Deutschland aus schon online reservieren bzw. Eintrittskarten kaufen. Das ist bei Attraktionen welche beliebt sind auch recht praktisch... Viel Spaß!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nightwish80
07.02.2014, 10:28

Ich verstehe nicht warum du die frage wieder hoch geholt hast. die ist zu genüge beantwortet worden.

0

Tempos.

Wer einmal in diese lausigen Ami-Kleenex-Tücher geschnupft hat, weiss warum.

Im Übrigen sind die ganz nützlich zum Ausstopfen und Schutz schlagempfindlicher Sachen beim Transport.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von tauss
06.02.2014, 10:43

Weichei !!!!! ;)

2

ESTA !!! Ggf. intern. Führerschein.

Zahnbürste und Visakarte. Mit der kannst Du Dir ein Auto mieten und den Rest besorgen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Blnsteglitz
05.02.2014, 20:53

Zahnbürste

Grübel- gibt es in den USA keine?

;-)))))

5

Hallo,

Esta, Reisepass, evtl Internationaler Führerschein. Für mich im Krankheitsfall ein wichtiger Faktor: eine Kreditkarte! evt. ein bissi Bargeld vorher wecheln. Ich weiß nicht, ob du das abgeshclossen hast oder wie teuer deien Reise ist. Wäre vielleicht eine Reiserücktrittsversicherung bzw. auch eine Reiseabbruchsversicherung empfehlenswert.. Ich nehme mir z.B. von allen wichtigen Dokumenten eine Kopie mit. und die für mich wichtigen Medikamente, die ich brauche, nehme ich auch mit.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Guten Abend: Auf jeden Fall sollte man eventuelle Medikamente nicht vergessen.

Das passiert öfter, als man denken möchte.

MFG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?