USA mit (Prepaid)Kreditkarte zahlen in Läden,Gebühren?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Die details der bedingungen variieren von sparkasse zu sparkasse und damit, was genau du für ein prepaidprdokt von denen hast, denn es gibt da immer unterschiedliche pakete, teilweise auch noch altersabhängig.

Als beispiel hier die informationen von der Berliner Sparkasse zu deren prepaidkreditkarten: https://www.berliner-sparkasse.de/pdf/preise_leistungen/plv_kreditkarten.pdf

Da ist für alle angebote das abheben von bargeld und das bezahlen in geschäften im ausland kostenlos - solange es in EURO geschieht. Für nicht-EURO bezahlungen (also in den USA der fall) fallen eine gebühr von 1.9% des umsatzes bei jedem einsatz an. Oben drauf kommen allfällige gebüren des geldautomatenbetreibers vor ort, die aber vorher angezeigt werden.

Ob das jetzt für dein prepaidkartenmodell von deiner sparkasse auch genau so gilt weiss deine sparkasse bzw. hat sie irgendwo ins internet gestellt. Wenn du die karte bereits hast, muss das auch in den unterlagen zum abschluss des kreditkartenvertrags stehen. Da kannst du das einfach und verbindlich nachschauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also verlassen würde ich mich auf die Prepaid Karte nicht. Vielleicht doch eher eine richtige Kreditkarte. Mittlerweile gibt es einige Online-Banken, bei denen man eine Kreditkarte kostenfrei bekommt - in Kombination mit einem Girokonto. Ich habe so eine Karte aufgrund eines Artikels, den ich gelesen habe beantragt. Das gute ist, dass man sogar Geld an den ATM-Automaten ohne Gebühren abheben kann. Der Bericht der mich darauf gebracht hat war dieser: http://www.geld-abheben-im-ausland.de/2014/01/geld-abheben-in-den-usa.html

Dort steht auch was wegen der Gebühren bei EC Karten. Und übrigens - in den USA kann man wirklich alles per Kreditkarte bezahlen. Manchmal könnte man meinen man braucht eigentlich kein Bargeld mehr. Alles nur per Plastikkarte.

Viele Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo loraloraine,

Für die USA brauchst du definitiv eine Kreditkarte - selbst wenn du alles Bar bezahlen willst.

1. Ohne Kreditkarte kein ESTA der Visum Antrag muss mit Kreditkarte bezahlt werden.

2. Ohne Kreditkarte kein Hotel - als "Pfand" für etwaige Schäden musst du eine Kreditkartennummer beim Hotel Checkin hinterlegen.

3. EC Karten in den USA kannst du vergessen, vorallem die VPAY Karten

Hier ist ein Artikel zum Thema...
http://www.girokonto.one/kreditkarte-fuer-usa-reise/

Die Zahlung mit Kreditkarte kostet 1-2% - Abheben in den USA geht aber kostenlos mit der richtigen Kreditkarte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo loraloraine =) Also wie schon bereits geantwortet wurde, würde ich einfach zur Sparkasse gehen und nachfragen. Ich würde dir aber empfehlen eine VISA-Karte zu beantragen. Der Grund dafür ist, dass diese Karte in den meisten Geschäften geht und auch angenommen wird. Bei der Prepaidkarte wäre ich mir nicht so sicher. Aber wie gesagt, frag einfach in der Sparkasse nach wie sie das geregelt haben und was Sie dir empfehlen würden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
DrHank 27.05.2014, 03:18

Ich empfehle auch keine Visa-Card!!! Nur Mastercard in Gold, oder sogar Platin! Warum? Wenn etwas passiert bis du versichert! Ich habe einen Totalschaden mit einem Wohnmobil in der Sierra Nevada, nicht weit von SF(San Francisco) gehabt! Schadensbehebung, Krankenbehandlung, Rechtsanwalt, etc. mit einer Visa-Card wären nicht zu stemmen gewesen! Deswegen, wenn man "Round the world" reist, dann Mastercard!!!

LG DrHank

0

HI, also beim Bezahlen direkt mit der Karte sollte es keine extra Kosten geben denke ich. Am besten nochmal bei deiner Bank nachfragen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

wenn Du mit Deiner Prepaid-Kreditkarte Bargeld abhebst, können zwei Stellen Gebühren verlangen. Der Herausgeber der Kreditkarte und die Bank bei der Du das Geld holst.

Bei Bargeldabhebungen verlangen die Kreditkarten-Ausgeber üblicherweise eine Gebühr. Diese Gebühr steht im Gebührenverzeichnis oder Du kannst sie bei Deinem Kreditkartenherausgeber (hier die Sparkasse) erfragen.

Bei den Wüstenrotbank-Kreditkarten (Classic und Prepaid) sind jeweils 22 Barabhebungen kostenfrei. Danach fällt eine Gebühr an. Bei der Wüstenrotbank sind dies 0,99 Euro. Bei der Postbankcard sind 10 Abhebungen frei.

Aber auch die Bank bei der Du am ATM das Geld holst berechnen meistens eine Gebühr. Ich habe in den USA bisher immer 3 USD bezahlt. Das ist unterschiedlich. Du mußt am Automaten die Gebühr bestätigen. Erst dann bekommst Du das Geld ausgezahlt.

Vielleicht kennt ja jemand eine US-Bank die keine Gebühr verlangt ?

Du kannst aber in den USA fast alles mit Kreditkarte bezahlen. Deshalb brauchst Du dort nur wenig Bargeld. Einiges kann man auch gar nicht bar bezahlen. Deshalb ist die Postbankcard für die USA nicht zu empfehlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nightwish80 14.05.2014, 09:22

Was kann man denn nicht bar bezahlen? Ich hatte bisher nie Probleme mein Bargeld los zu werden. Auch ganz wichtig: kleine Dollar scheine für Trinkgeld.!

1

Eine Prepaidkreditkarte ist für die USA völlig ungeeignet und wird dort abgelehnt !!! Einen Mietwagen bekommst du damit nicht, allenfalls einen Burger.

Man muss schon eine echte Kreditkarte mit hohem Limit haben. da in den USA fast alles mit Kreditkarte bezahlt wird, wird das hier nach ca. einem Monat mit einem Devisenwechselkurs von der Bank abgerechnet und von deinem Konto abgebucht.Man zahlt in den USA fast alles mit der Kreditkarte und muss die Belege mit seiner Kreditkartenabrechnung vergleichen.

Außerdem sind die Belege hilfreich, bei der Einreise und der Kontrolle durch den deutschen Zoll - und das kommt öfter vor als man denkt. Nur Waren für 460 € pro Person sind im Reiseverkehr nämlich abgabenfrei , ansonsten fällt Einfuhrumsatzsteuer und evtl. sogar Zoll an - wobei man den Kauf belegen muss, sonst wird geschätzt. Ganz übel, wenn man im grünen Kanal erwischt wird, dann wird es richtig teuer.

Übrigens bei den ESTA Gebühren geht es schon los - prepaid Kreditkarte geht nicht.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
loraloraine 15.05.2014, 17:22

Habe ich irgendwo geschrieben, dass ich die Prepaidkreditkarte zum Auto mieten nehme? NEIN.

Ich werde mit ihr lediglich einkaufen, da ich 16 bin;))))

Vielleicht erstmal lesen statt direkt zu urteilen

1

Diese Frage wird dir auf der Webseite deines Anbieters beschrieben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo, mit einen Satz gesagt:" Prepaid wird in den USA nicht akzeptiert!"

LG DrHank

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nightwish80 27.05.2014, 05:39

Doch zum shoppen sollte sie gehen.

0

Was möchtest Du wissen?