USA mit (Prepaid)Kreditkarte zahlen in Läden,Gebühren?

7 Antworten

Hallo loraloraine,

Für die USA brauchst du definitiv eine Kreditkarte - selbst wenn du alles Bar bezahlen willst.

1. Ohne Kreditkarte kein ESTA der Visum Antrag muss mit Kreditkarte bezahlt werden.

2. Ohne Kreditkarte kein Hotel - als "Pfand" für etwaige Schäden musst du eine Kreditkartennummer beim Hotel Checkin hinterlegen.

3. EC Karten in den USA kannst du vergessen, vorallem die VPAY Karten

Hier ist ein Artikel zum Thema...
http://www.girokonto.one/kreditkarte-fuer-usa-reise/

Die Zahlung mit Kreditkarte kostet 1-2% - Abheben in den USA geht aber kostenlos mit der richtigen Kreditkarte.

HI, also beim Bezahlen direkt mit der Karte sollte es keine extra Kosten geben denke ich. Am besten nochmal bei deiner Bank nachfragen...

Diese Frage wird dir auf der Webseite deines Anbieters beschrieben.

Hallo loraloraine =) Also wie schon bereits geantwortet wurde, würde ich einfach zur Sparkasse gehen und nachfragen. Ich würde dir aber empfehlen eine VISA-Karte zu beantragen. Der Grund dafür ist, dass diese Karte in den meisten Geschäften geht und auch angenommen wird. Bei der Prepaidkarte wäre ich mir nicht so sicher. Aber wie gesagt, frag einfach in der Sparkasse nach wie sie das geregelt haben und was Sie dir empfehlen würden.

Ich empfehle auch keine Visa-Card!!! Nur Mastercard in Gold, oder sogar Platin! Warum? Wenn etwas passiert bis du versichert! Ich habe einen Totalschaden mit einem Wohnmobil in der Sierra Nevada, nicht weit von SF(San Francisco) gehabt! Schadensbehebung, Krankenbehandlung, Rechtsanwalt, etc. mit einer Visa-Card wären nicht zu stemmen gewesen! Deswegen, wenn man "Round the world" reist, dann Mastercard!!!

LG DrHank

0

Die details der bedingungen variieren von sparkasse zu sparkasse und damit, was genau du für ein prepaidprdokt von denen hast, denn es gibt da immer unterschiedliche pakete, teilweise auch noch altersabhängig.

Als beispiel hier die informationen von der Berliner Sparkasse zu deren prepaidkreditkarten: https://www.berliner-sparkasse.de/pdf/preise_leistungen/plv_kreditkarten.pdf

Da ist für alle angebote das abheben von bargeld und das bezahlen in geschäften im ausland kostenlos - solange es in EURO geschieht. Für nicht-EURO bezahlungen (also in den USA der fall) fallen eine gebühr von 1.9% des umsatzes bei jedem einsatz an. Oben drauf kommen allfällige gebüren des geldautomatenbetreibers vor ort, die aber vorher angezeigt werden.

Ob das jetzt für dein prepaidkartenmodell von deiner sparkasse auch genau so gilt weiss deine sparkasse bzw. hat sie irgendwo ins internet gestellt. Wenn du die karte bereits hast, muss das auch in den unterlagen zum abschluss des kreditkartenvertrags stehen. Da kannst du das einfach und verbindlich nachschauen.

Was möchtest Du wissen?