USA Juli - September welche Regionen optimal?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich würde im Juli nicht an der Ost-Küste (Küstenregion) touren. Einmal aus Roetlis Grund Wetter. Es ist aber auch extrem voll, weil wie erwähnt Ferien sind und alle Großstädter sich an der Küste tummeln. In Kalifornien kenne ich mich mit den jahreszeitlichen Gegebenheiten nicht aus. Ich persönlich würde wahrscheinlich Seattle, Portland/Oregon und Vancouver und Umgebung abklappern, weil´s mir weiter südlich zu heiß wäre. Mich auf diese Ecke festlegen und mich freuen, dass ich Zeit habe - zwei Wochen allein für Vancouver Island. Wenn Du Ost und West kombinieren willst, dann das plus evt. Nordosten, zu Deinem Reiseende hin hast Du da ja schon fast Indian Summer. Zurück dann von Boston.

Die Inlandsflüge könnten zur Ferienzeit auch voller sein (natürlich die Interkonflüge sowieso, v.a. die "üblichen" USA-Ziele wie eben Kalifornien, was man zeitlich eigentlich auch "nur" in den deutschen Sommerferien schafft).

New York würde ich glaube ich auch zu anderer Zeit extra machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Frage ist mir so nicht ganz klar - willst Du einmal quer durch die Staaten reisen oder in den 6 Wochen eine Rundreise durch einige Nationalparks machen?

Für die von Dir angedachte Zeit würde ich Dir nur von den Großstädten a der Ostküsste abraten, da es zu der Zeit dort sehr drückend und schwül sein kann. An der Westküste sieht es da besser aus, weil der kühle Pazifik da ein wenig kühlt (kann aber auch zu Nebel, speziell in San Francisco, führen!).

Es gibt auch in den USA Touren, die vor Ort angeboten werden - aber bei weitem nicht so reichlich wie in Australen. Die USA sind eben ein Autofahrerland, da fährt man vorzugsweise selbst. Für jüngere Leute und vor allem für Trekking-Touren wäre http://www.trekamerica.com/tours/nn.html ein guuter Anbieter (sagen meine US-Freunde).

Du solltest übrigens auch bei Deiner Unternehmung bedenken, daß der geplante Zeitpunkt voll in die amerikanischen Schul- und Universitätsferien fällt! Es wird daher allerhand los sein, vor allem in den Nationalparks - die Amerikaner machen über die Maßen gern Urlaub in ihrer grandiosen Natur! Besonders günstige Preise kannst Du dann noch nicht erwarten. 

Ein Blick in eiinen Reiseführer zur Vorbereitung wäre bestimmt hilfrreich - hier kann ich Rough Guide, Fodor's oder Moon Travelbooks empfehlen, teilweise auch Lonely Planet.(manhmal gibt es die auch hier in öffentlichen Bibliotheken oder es gibt WebSites dazu).  Dort findet man in aller Regel auch Hinweise zu Tourveranstaltern vor Ort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jefferson
19.05.2015, 15:25

danke für deine antwort 

ich möchte beides machen, städte und nationalparks. inwiefern wird es unangenehm in großstädten der ostküste? ich möchte new york besuchen, kann das aber gegen ende der reise machen mitte-ende september. wann sind genau die ferien? ich könnte zuerst san francisco und städte an der westküste besuchen und später die national parks, sollten die ferien ende august anfang september vorbei sein

0

habe einen Schreibfehler drin, soll bis September heißen, nicht Dezember

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde deine Pläne sehr gut, würde es wahrscheinlich genauso machen. :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?