Urlaubsziel, aber ausgefallen und tourifrei?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Urlaubsziel ohne Touristen? Das sind an sich zwei kaum miteinander zu vereinbarende Kriterien. Spontan fällt mir nur Venezuela ein. Urlaubsziel ist das südamerikanische Land auf jeden Fall. Es hat auf dem Festland Einiges zu bieten und mit Los Roques, Isla Margarita und Isla Coche wunderbare Schnorchel- und Badeinseln. Touristen gibt es dort nicht so viele, zumindest nicht aus Deutschland. Leider sind derzeit die Flüge umständlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann Dir die Insel Mauritius empfehlen. Wenn Du beispielsweise im September hinfährst, dann ist dort Frühling, nicht so viele Touristen dort. Und die Touristen die dort sind, sind in den grossen Hotels untergebracht. Daher empfiehlt es sich, privat eine Wohnung oder ein Haus zu mieten, die oft im Internet von Einheimischen angeboten werden. Vielfach gehört auch ein riesig grosser und langer Strand dabei, den man für sich alleine hat. Ich habe dort schon mehrfach auf diese Art Urlaub gemacht und bin jedesmal begeistert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiss nicht, was Deine Vorstellung von einem Urlaubsziel ohne Touristen ist (Eigentlich fast ein Widerspruch in sich: Wenns keine Touristen gibt, kanns auch kein Urlaubsziel sein) Beispiel Ruegen - die Insel ist ein Touristenziel - kannst Du aber kilometerweit am Meer entlang wandern, und triffst keinen anderen. Die Touristen ballen sich in den diversen Zentren. Sowas gilt auch z.B. fuer Andalusien oder TOP Auswahl: viele der ueber 7000 Philippinischen Inseln und Inselchen.Du kannst entscheiden, wieviel Tourismus Du brauchst, oder so wenig wie moeglich, und hoppelst einfach von Inselchen zu Inselchen weiter, bis Du im Extremfall komplett alleine auf ner Insel bist. Mauritius wuerde ich da als sehr schlechtes Beispiel betrachten. Dort existiert hauptsaechlich Luxustourismus - UBER-organisiert in Touri.Ghettos - und dort wo keine Touristen sind, sollte man nicht hingehen, weil die Einheimischen dies gar nicht gern sehen. (auser Wandern im Urwald-Hinterland, aber dies besser auch organisiert mit Fuehrer) Und so kann ich zahlreiche Moeglichkeiten anfuehren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wäre es mit South Australia. Ankunft in Adelaide (mit jeder Menge Touristen) von dort immer die Küste entlang Richtung Western Australia. Je weiter desto weniger Touristen sind zu finden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Ukraine vielleicht, mit Ausnahme der Schwarzmeerküste, die durchaus überlaufen sein kann?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?