Urlaubsvisum für Philippinische Gäste? Wie lange ist die Dauer und wo wird der Antrag gestellt?

1 Antwort

Man braucht ein sogenanntes "Schengenvisa" Das wird normalerweise für drei Monate ausgestellt. Leider lehnt die Deutsche Botschaft auf den Philippinen (Auch mit diesem Einladungsschreiben aus Deutschland)  sehr oft Visaanträge, ohne Angabe von Gründen ab. (Und meist bekommt man dann eine 2 Jährige Antragssperre) Drei Freunde von mir haben dies vergeblich versucht. Daraufhin bin ich mit einer anderen Freundin Zur Botschaft Spaniens gegangen. Sie hat gesagt, dass ihr Grossvater Spanier war, und sie nach Spanien reisen möchte, um das Land ihres Grossvaters kennenzulernen, und auch zu versuchen, noch etwaige Verwandte ausfindig zu machen. Sie bekam ohne grosses Palaver (nur einen Ticketausdruck für einen Flug nach Spanien musste sie vorzeigen) das Visum für 90 Tage. Und da dies ja auch ein Schengenvisum ist, konnte sie problemlos in Europa rumreisen, und auch in Deutschland bleiben. Sie bekam, in Spanien, das Visum auch ohne Probleme um weitere drei Monate verlängert.

Auslandssemester - Schottland - keine Deutsche Staatsbürgerschaft - jedoch Unbefristete Aufenthaltsgenehmigung - VISA ja/nein?

Hallo zusammen, ich ich habe folgendes Problem, welches mich zur Verzweiflung treibt. Ich habe nicht die deutsche Staatsbürgerschaft sondern die russische, jedoch eine unbefristete Aufenthaltserlaubnis (den Aufenthaltstitel als Karte) (lebe schon seit 2000 in Deutschland). Zur Zeit studiere ich und strebe im 6en Semester ein Auslandssemester in Schottland an, welches maximal 6 und mindestens 4 Monate geht. (ca. 01.02.17 - 31.07.17) Leider weiß ich nicht ob ich ein VISUM für diesen Aufenthalt brauche da ich eig keine Staatsbürgerin der EU bin, aber dennoch unbefristet in Deutschland leben darf... Ich habe auf jedenfall eine zusage für das ERASMUS Stipendium welches mich dazu berechtigen würde einen Antrag auf ein VISUM zustellen. Dies würde mich laut der https://www.gov.uk/tier-4-general-visa website stolze £328 kosten! Und viele weitere Auflagen mit sich tragen.. Das Problem ist ich möchte nicht unnötig einen Antrag stellen und einen Hauefen Geld und Nerven für umsonst los werden, da aber keine einzige Institution/Behörde mir Auskunft geben möchte wende ich mich an die Britische Botschaft. Da komme ich ers garnicht durch sondern spreche mit einem Roboter der mich bei VISA/Student Fragen auf eine andere Nummer hinweist welche Ich anrufen soll. Für die soll ich aber knapp 2Pfund/Minute zahlen. Ich finde das eine Fechheit dass ich auf keinen Vernünftigen Weg keinen Ansprechpartner finde und sich alle der Verantwortung entziehen diese Fragen zu beantworten. Ich bin für jegliche Antwort, Tipp und Hinweise äußerst dankbar !!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?