Urlaub mit Säuglingen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo jennyund ryan,

ich nochmal! Ich habe viele Dinge im Laufe meines Mutterseins gelebt, aber selten eine Frage, bei der sich die Geister so scheiden: Wohin reisen mit einem Säugling? Es gibt Menschen, die meinen, bloß zu Hause bleiben (wie lang eigentlich?), dann gibt es Eltern, die auch wirklich nur das beste für ihr Baby wollen und "nur" an die Ostsee und Nordsee fahren (bloß kein Flug!).

Und dann gibt es noch Menschen, die zum Glück das Leben genießen, wie sie es "vorher", also ohne Kind, auch getan haben. Und darüber freue ich mich sehr! Denn das ist auch meine Meinung: Fliegt wohin ihr wollt!(Genau wie Lotusteich schon geschrieben hat mit den Einschränkungen.) Es wird in den nächsten Jahren nie wieder so unkompliziert (und kostengünstig) mit dem Reisen werden, wie mit einem Säugling.

Wir sind im "ersten Jahr" mit unserem Baby viel gereist - das war echt schön und eine wertvolle Bereicherung/Erfahrung in unserem Leben. Falls du Lust hast kannst du hier mal ein bißchen in unsere kurzen Reiseberichte schauen (immer mit Angabe des Alters unseres Kleinsten). Hört im Moment noch im April letzten Jahres auf. Aber müßte reichen, um euch einen Einblick zu geben und Euch vorallem darin bestätigen: Die Welt liegt Euch (fast) offen!:-) http://www.moglisreisen.blogspot.com/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von moglisreisen
13.06.2011, 23:54

sorry, natürlich nicht "gelebt", sondern "ERlebt" (erste Zeile)!

0
Kommentar von Maxilinde
14.06.2011, 20:09

damals hab ich leider drauf gehört,auf Urlaub verzichtet...."Du kannst doch mit dem Baby nicht im Zelt schlafen"..heute würde ich es sofort tun:-)

0

Frag doch besser, wo man eher nicht hinfahren sollte, nämlich z.B. in Länder, für die spezielle Impfungen oder Prophylaxen notwendig wären (z.B. Malaria) oder wo die hygienischen und medizinischen Verhältnisse sehr zu wünschen übrig lassen. Das ist zumindest meine Meinung. Ansonsten würde ich sagen, hast du die freie Auswahl, sofern der Säugling gesund ist... Solltet ihr ohnehin nur Europa vor Augen haben, so würde ich mir überhaupt keine Gedanken machen und einfach dorthin fahren, wohin es euch zieht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit meiner Schwägerin waren wir mal mit einem acht Wochen alten Säugling in Indien unterwegs und das keinesfalls in Hotels.

Einmal wird der Säugling ja von der Mutter mit einwandfreier Nahrung versorgt und ausserdem krabbelt er ja noch nicht auf der Erde herum, sodass das Risiko einer Erkrankung eher gering ist.

Sollte er sich aber doch einmal etwas einfangen, wäre das beste Gegenmittel, einfach vor Ort eine Amme zu engagieren, in deren Milch alle vor Ort relevanten Abwehrstoffe enthalten sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit Säugling kann man zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Man kann die nähere Umgebung bereisen, die man normalerweise nicht bereist und so sich und den Säugling vor Strapazen schonen. Meine Tipps also Nord- oder Ostsee, Süddeutschland, zB Chiemsee oder Bodensee. Gute Reise.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

es geht immer die Frage voraus:

Geht es nur um eure Bedürfnisse, sondern auch um die Bedürfnisse von Schutzbefohlenen, die sich selbst noch nicht artikulieren können?

Das ist eine Frage, die ihr nur selbst beantworten könnt.

Ansonsten schöne Reise!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von moglisreisen
13.06.2011, 20:44

Und was haben Säuglinge für Bedürfnisse? Doch einfach nur nah an einer zufriedenen, relxeten Mutter zu sein oder? lg an die Nordsee!

0

Was möchtest Du wissen?