Urlaub mit Eskimos?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe bei Focus online einen interessanten Artikel gefunden, der Dir sicherlich weiterhelfen wird. http://www.focus.de/reisen/reisefuehrer/kanada/arktis/kanadische-arktis_aid_26323.html Ein Besuch der Provinz Nunavut scheint außerordentlich interessant zu sein und die "Eskimos" (als Inuit bezeichnet sich nur ein Teil der arktischen Einwohner, es handelt sich hier nämlich nicht um einen homogenen Volksstamm- aber zugegeben, es ist schwer die korrekte Bezeichnung zu finden, da man die arktische Bevölkerung eben nicht in einen Topf werfen kann) heißen Dich als kulturinteressierten Touristen in ihrer mittlerweile autonomen Provinz herzlich willkommen. Ich bin wirklich schockiert über die Antworten, die Du bis jetzt erhalten hast....Dein Interesse an einem Besuch bei den "Eskimos/Inuit" spricht doch dafür, dass Du an anderen Kulturen interessiert bist, warum solltest Du sie dann nicht achten?" Und ich bin guter Hoffnung, dass Du auch "Eskimos" treffen wirst, die der englischen Sprache mächtig sind...(die leben nämlich nicht hinter´m Mond).

Nein, ganz so ist es wirklich nicht - nur, weil jemand eine andere Kultur 'besuchen' möchte, wird er sie nicht automatisch achten! Ich arbeite als Guide im Oman, ein ausgesprochen offenes, tolerantes, interssantes - aber eben islamisches Land! Es gibt inzwischen Mengen von gerade deutschen Touristen, die dorthin fahren wollen und die auch herzlich willkommen sind! Aber 'respektvolles Benehmen' gibt es eher bei den wenigsten...

0

Hast du dich mal gefragt, ob die "Eskimos" auch einen Urlaub mit dir verbringen wollen - du kannst doch nicht einfach ein Volk als Touristenatraktion benutzen - und wie willst du dich mit ihnen unterhalten... oder erwartest du dass sie Englisch sprechen?

Was möchtest Du wissen?