Urlaub mit der ganzen Familie?

4 Antworten

Ja, das mit den Kids ist so eine Sache, denen muss (sollte) man schon was bieten, damit die auch was vom Urlaub haben. Bodensee wurde ja schon genannt, finde ich gut, weil es da viele Möglichkeiten gibt. Eben auch für Kids.

Ich würde da das Altmühltal vorschlagen. Das ist schon noch eine Art Geheimtipp, nicht überlaufen, ruhig - und man kann ein paar nette Sachen machen, auch mit den Kids (Kanutour, Fossilien klopfen ...)

Ich wollte erst fragen, warum eure Kinder nicht so Bock auf euch haben, aber stimmt schon, Teenager können da komisch sein :) Also ich verstehe auf jeden Fall was du meinst, das wird bei einem normalen Urlaub definitiv anstrengend werden. Geht es denn eher um Sightseeing oder auch wirklich um Erholung und Entspannung? Ich weiß, dass mein Bruder mal mit seiner Familie in diesem Familohotel in Willingen war: https://www.sonnenpark.de/de

Vielleicht ist das ja auch für euch eine Option? Der Clue dabei ist wohl, dass die Eltern sich entspannen können während die Kinder betreut werden. Allerdings nicht zusammen, ich glaube das ist getrennt zwischen Babies, Kleinkindern und Teenagern. Wahrscheinlich haben die Kinder dann auch mehr Spaß dabei :) Wäre das was? Willingen ist auch eine echt schöne Gegend, da waren wir mal Biken.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich war dieses Jahr ein paar Tage am Bodensee. Ich finde da gibt es für jeden etwas. Man ist schnell in Österreich oder der Schweiz, aber die deutsche Seite hat auch viel zu bieten.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Vor allem mit den Kids ist halt Bodensee echt gut geeignet

Was möchtest Du wissen?