Urlaub konnte nicht angetreten werden aufgrund von Missverständnissen / Unwissenheit

2 Antworten

Hallo Rechtsausleger, es wird euch sicherlich nicht viel nützen,aber wir standen ebenfalls heulenderweise in Düsseldorf am Flughafen.Genau die selbe Sch... nur im Oktober,Kind 14 Jahre Jugendweihegeschenk hinüber tausende in den Sand gesetzt.Hinterher hätte wäre könnte zu sagen ist kein Trost. Da wir auch eine ESTA Registrierung hatten,haben wir dem Reisepaß keine Aufmerksamkeit mehr gewidmet zumal er ja ein biometrisches Foto enthielt.Etwas mehr Information seitens verantwortlicher Stellen (Reisebüro Meldeamt) sollte man aber schon vorraussetzen können. Wir wollen nächstes Jahr nochmal versuchen. Mal sehen was dann passiert. Bleibt stark see you in NY next year.

Also : Der Ausweis unseres Sohnes wurde 2007 erstellt , im September . Er hat ein biometrisches Foto und den Bordeauroten umschlag . Da Ich gelesen hatte , das man bei Kinderreisepässen aber ein Visum bräuchte , ging ich zum Bürgeramt und fragte nach . Die Dame dort guckte auf unsere Pässe und sagte , mit den neuen Ausweisen benötigt man kein Visum mehr . Im Reisebüro sagte man mir das gleiche . Am Flughafen dann das böse erwachen : Der E Chip fehlt . Ist dadurch ersichtlich , das unser Sohn zwar den Bordeauroten Pass besitzt , der aber weich und nicht hart ist und vorne ein ganz kleines goldenes Symbol nicht hat . Warum das vor 3 Jahren nicht gemacht wurde , als Ich den Pass beantragt habe , weiss Ich nicht . Da war mein sohn schon fast 12 .

Wie ich bereits vermutet habe und auch schon geschrieben habe: ihr habt einen Kinderreisepass! Wenn man für einen 12jährigen einen Reisepass beantragt und nichts weiter sagt, bekommt man durchaus einen Kinderreisepass. Dieser ist aber nicht gültig für eine (visumfreie) Einreise in die USA. Man muss schon genau sagen, welchen Pass man wünscht. Oder zumindestens, dass man in die USA möchte mit dem Kind. Immerhin ist ein Kinderreisepass auch preisgünstiger. Und leider wirst du da wohl niemanden die Schuld zuschieben können. Du kannst ja nicht beweisen, dass "die anderen" Schuld haben oder dich schlecht beraten haben. Das sieht also ganz, ganz schlecht aus und das Geld ist wohl weg.... Wie gesagt, du hast den falschen Pass für deinen Sohn.

0

dann habe ich doch nicht so Unrecht mit meiner Aussage ! Unter diesem Link steht genau das (mitte) :

http://german.germany.usembassy.gov/visa/vwp/

der Paß deines Sohnes wurde nach dem 25.10.2007 ausgestellt. Das bedeutet, er braucht ein Visum.

0
@meelia

Ja, weil es (für die USA) der falsche Pass ist. Wäre es ein regulärer Reisepass, würde kein Visum erforderlich sein. Es ist ganz einfach, der Pass ist kein Reisepass sondern ein Kinderreisepass. Da wird auch keiner für haften.

0

Was möchtest Du wissen?