Ist Urlaub in Tunesien aus Belgien und Frankreich bis März nicht möglich?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

aus Neugier habe ich mal die Webseiten der "Auswärtigen Ämter" von Frankreich und Belgien besucht. Da stand nichts dergleichen. Allerdings sagt zum Beispiel die belg. Seite: En raison de la persistance d’un niveau élevé de menace terroriste dans le pays,  tous les voyages non-essentiels vers la Tunisie restent déconseillés. 

Auf gut Deutsch: Aufgrund des erhöhten Terrorrisikos sollte man von allen nicht unbedingt notwendigen Reisen nach Tunesien absehen.

Es lassen sich auch ganz normal Flüge mit Air France (als Beispiel) nach Karthago buchen.

Unser AA sagt nur: "Der Ausnahmezustand, der infolge des Anschlags in Sousse ausgerufen worden ist, wurde Anfang Oktober 2015 wieder aufgehoben. ..." Also man kann durchaus nach Tunesien reisen.

Evtl. ist es den Damen/Herren aktuell einfach zu gefährlich, was ich verstehen könnte.

Gruß Endless

Endless 20.10.2015, 16:20

Und, was sagen deine Kumpanen dazu???

1

Also die Einreise ist grundsätzlich möglich ich glaube auch eher das es an dem "wollen" liegt.

Wir 2 Deutsche sind gerade aus Hammamet gesund zurück.

Erkenntnis: Belästigungen keine, Handydiebstahl auf dem Markt/Bazar im Gedränge, selber schuld. Sehr freundliche, liebenswerte  Menschen. Taxis sehr billig. Ausflug in die Berge machen, hier sieht man wie es außerhalb der Touristenzentren wirklich zu geht. Man sieht doch viel Polizei.

Ich würde jetzt lieber wieder nach Tunesien fahren und die Türkei zurückstellen.

Sprachprobleme keine mit etwas englisch

aitutaki 21.10.2015, 17:37

Handydiebstahl,habe im letzten Winter einen Test gemacht,Sousse Medina viele Menschen altes Portemonniae,ein falschen 100 Dollarschein alte Ec Karte mit falscher PIN oben auf meine Tasche gelegt und los  Der Meisterdieb ist mir begegnet obwohl ich auf den Dieb gewartet hab,hab ich nicht mitbekommen wie es geklaut wurde ,also Vorsicht

0

Was möchtest Du wissen?