Urlaub in Rumänien?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Donaudelta: Zahlreiche Vogelbeobachtungen und Bootsausflüge am Ende des zweitgrößten Fluss Europas. Siebenbürgen: Zweisprachige Schilder, weil es dort noch eine deutschsprachige Minderheit gibt. Bran: Die legendäre Burg von Graf Dracula (allerdings sehr verramscht und kommerziell. Und natürlich noch die Kirchen im Norden des Landes, die auf der Unesco-Liste stehen. Ich komme gerade nicht auf den Namen, aber ebenso sehenswert. Kurz gesagt: Zu sehen gibt es auf jeden Fall eine ganze Menge. Über meine Webseite (im Profil) kommst du auch zu einigen Bildern einer Wohnmobilreise durch Rumänien.

Da ich schon einige beiträge diesbezüglich geschrieben habe, hier der faulheit halber zwei auszüge. … Besondere Sehenswürdigkeiten in Siebenbürgen die man meiner ansicht nach nicht links liegen lassen sollte sind neben sibiu auch schässburg und vielleicht kronstadt, einige kirchenburgen vor allem zwischen kronstadt (honigberg, tartlau) und schässburg, empfehlenswert auch die vorzeigeburg in birtan ( westlich von schässburg) mit einem gut bestückten buchladen ( in deutsch ) und vielleicht meine persönliche kleine in malmkrov. ( da war ich aber schon über 10 jahre nicht mehr ). Sehenswert auch vor allem wegen seiner fantastischen lage das rimetkloster bei ajud. ( 2 km oberhalb von diesem praktischerweise eine Herberge) Die maramuresh im norden ist schon wieder ein eigenes kapitel. Die schönsten klöster meiner ansicht nach sind sucevita, moldovita, humorului, voronet und abseits aber von ganz anderer architektur dagomirna. Sehenswert auch viel weiter westlich der "fröliche friedhof" von sapanta und eine fahrt mit der schmalspurbahn durchs wassertal in viseu de sus. Den transfagarash könnt ihr um diese zeit vergessen da liegt sicher noch etliches an schnee rum aber vlad dracu sein schloss bran und sinaia bei kronstadt sind auch noch schön. Daneben gibts auch schlammvulcane, salzbäder, ein sehenswertes Salzbergwerk uvm. aber nich alles in 2 wochen... also viel spass denn! …So einige Städte in Ro haben ihren eigenen Charm meist noch aus Östrreich-Ungarischer Zeit bewahrt, oftmals jedoch ist er etwas unter einer Patina verborgen und wird vom Verkehr etwas erstickt. zB.:Satu Mare, Baia Mare Deva und Oradea wobei ich den Kern Oradeas hervorheben möchte. Meine absoluten Favoriten sind aber die wirklich sehenswerten siebenbürgischen Städte Sibiu (Hermannstadt), (Sighisoara (Schäßburg) und Brasov (Kronstadt) Bei einem Besuch in Ro unbedingt auch einige Moldauklöster und Kirchenburgen ansehen zB.: Biertan mit gutem deutschsprachigem Buchladen. Kannst ja auch auf meine seite gehen und bei meinen antworten nachsehen. Hinzuzügen möchte ich noch sarmizegetusa (zwischen caransebes und simeria) mit der urigen pension trajan. Viel spaß! PS.: oder schaust noch auf meine seite.

Was möchtest Du wissen?