Urlaub auf den Azoren?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wir waren letztes Jahr 3 Wochen auf den Azoren. 1 Woche, viel zu kurz auf Pico und 2 auf Sao Miguel. Sao Miguel ist die touristisch erschlossenere Insel, aber sowohl Pico als auch Faial sind sehr ruhig. Oft sind uns auf Pico innerhalb 1/2 Stunde 5 Autos begegnet. Wir waren auf Pico sehr viel wandern, wunderchönes, einsames Hochland mit vielen kleinen Lagoas (Kraterseen)und nicht zu vergessen den höchsten Berg Portugals den Pico 2351 m hoch. Sao Miguel war für uns zuerst mal ein Schock nach Pico, viel lauter und hektischer, aber man muß sich die Insel einfach erarbeiten. Wir sind hier bei Küsten- oder Bergwanderungen selten Menschen begegnet und die Insel verfügt über eine traumhafte Küste und schöne Sandstrände.Zum Thema Camping: es gibt auf beiden Inseln einen parque de campismo. Meist ist es nur eine Wiese auf der man sein Zelt aufschlagen kann, kostet manchmal garnichts oder ein paar Euro. Allerdings sind die Sanitäranlagen oft nur im Juni-Mitte September offen. Den Schlüssel bekommt man oft auch bei der Tourist Info oder im Rathaus. Die Azoreaner sind sehr hilfsbereit und freundliche Menschen, nur auf dem Land wird es ohne ein paar portugisiesche Brocken schwierig sich zu verständigen, aber notfalls findet sich immer jemand der ein bißchen englisch kann. Es gibt übrigens für all Deine Fragen ein sehr informatives Forum, bei dem ich mich vor unserer Reise ausführlich informiert habe. azoren-online.com Viel Spaß und eine wunderschönen Urlaub. Gabriele

Ich persönlich kenne nur Santa Maria und Sao Miguel. Beide sind sehr zu empfehlen. Je nachdem wo man dort ist, kann man entweder Trubel oder Ruhe haben.

Was möchtest Du wissen?