Unterwegs in Indianerreservaten in den USA - ist ganz entspannt oder stressig?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Viele Sehenswürdigkeiten in den USA befinden sich ja in Indianerreservaten

Ist das echt so? Hm, ok, ein paar der State-Parcs liegen dort. Aber so viele auch nicht.

Ist es stressig, sich dort zu bewegen,

Nein, nicht stessiger als sonst. Manchmal merkt man gar nicht, dass man in einem der Reservate ist (abgesehen von den vielen Schrottauto und dem anderen Müll, der rumliegt). Bei anderen ist es durch große Schilder angekündigt.

Eine Einnahmequelle sind die Touristen sicher, aber die Atmosphäre ist eher weniger geschäftig als an den anderen Touristen-Anziehungspunkten. Da geht es eher relaxter zu. Allerdings sind manchmal die Preise astronomisch hoch. Da muss man genau schauen, ob man das haben/machen will.

Was möchtest Du wissen?