Unternehmungen in der Umgebung von Goslar?

2 Antworten

Das mag zwar noch eine Dreiviertelstunde von Goslar entfernt sein, aber ich würde die Einhornhöhle besichtigen. In der Höhle hat man im 17. Jahrhundert Knochen entdeckt und ging davon aus, dass ein Einhorn darunter war. Leibniz (hat ein Einhorn aus den Funden rekonstruiert und gezeichnet) und Goethe haben die Höhle schon besichtigt. Es waren unter anderem Knochen von Höhlenbären. Die Höhle ist dann ab den 1870er Jahren systematisch untersucht worden, zuletzt vom Landesmuseum in Hannover. Einige Funde aus der Höhle befinden sich im Goslarer Museum. Eine Karte für eine schöne Wanderung mit Einhornhöhle gibt es hier: http://www.natur-erleben.niedersachsen.de/karte/tour-900000005-1257.html Du hast nicht geschrieben, wann Du nach Goslar fährst. Wahrscheinlich ist die Höhle über den Winter geschlossen.

In der Stadt selbst das historische Zentrum und die Kaiserpfalz (auch wenn die im Historismus-Stil des 19. Jh wiederaufgebaut ist).

Erwas ausserhalb ist das Bergwerk Rammelsberg. 1000 Jahre alter Bergbau, die zuletzt betriebene Anlage zusammen mit der Erzaufbereitung aus den dreissiger Jahren, UNESCO-Weltkulturerbe, ein Muss. Es gibt verschiedene Erlebnistouren, über und unter Tage.

Wanderwege gibt es im Harz genug. Da kann man auch vor Ort mal schauen. Das Eckertal von Harzburg nach Braunlage (oder andersrum) ist nett, vor Allem ohne Strasse. Und das bedeutet im Harz nicht nur mehr Ruhe, sondern auch die Verschonung von dem Kegelclub- und Stöckelschuhwandertourismus, der sich im Harz ziemlich breitgemacht hat. Fahr mal zur Sperrmauer der Okertalsperre, dann weisst Du, was ich meine.

Wanderungen auf den Brocken von Ilsenburg, Torfhaus oder Schierke aus. Brockenbahn unter Dampf ist auch ein Erlebnis.

Von den Nachbarstädten hat Wernigerode ein schönes Fachwerkensemble. Schloss Wernigerode lohnt auch zu besichtigen

Was möchtest Du wissen?