Unterkunftsempfehlung Sella Ronda

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Respekt, ihr wart schon überall, wenn ich das jemals sagen könnte ;-)

Nein, aber die Sella-Ronda-Tour ist definitiv einen Ausflug wert, fand ich sehr schön, wenn auch die Pisten nicht immer die anspruchsvollsten sind, aber das Panorama entschädigt für alles.

Wir waren im Hotel Portillo Chalet in Wolkenstein. Klassischer 4-Sterne-Standard mit den üblichen, etwas rustikalen Skihotel-Zimmern (also kein Designwunder wie z.B. in der Waldklause), gutes und viel Essen, Wellnessbereich und sehr großes Schwimmbad. Durchaus empfehlenswert. (Hab grad nochmal auf Tripadvisor und Holidaycheck geschaut, hat durchwegs exzellente Bewertungen).

In der Früh ist man mit dem Skibus in ein paar Minuten am Ausgangsort zur Sella Ronda und abends kann gelangt man direkt von der Skipiste zum Hotel.

Ansonsten hatten wir das Hotel Oswald in die nähere Auswahl gezogen, bekamen dort aber nichts mehr (ist uns aber auch 1 Woche vorher eingefallen). Könntet ihr euch mal die Webseite ansehen. In etwa vergleichbar und ebenfalls zentral gelegen.

Zur Abendgestaltung in Wolkenstein kann ich weniger sagen, da immer zu kaputt, um noch etwas zu unternehmen. Ferienwohnungen dito.
Hier noch ein paar Impressionen.

Für junge Leute: Wolkenstein. Für Mittelalter: Plan de Gralba. Hier braucht man weder Bus, noch PKW zum Einstieg in die Sella Ronda. Ab Plan de Gralba Sella Ronda im oder gegen den Uhrzeigersinn möglich. Auch beim Einstieg hier: Corvara, Colfuschg, Arabba ist kein PKW erforderlich. MfG

Hallo Klaus,

das Design und Wellnesshotel Schgaguler 4* liegt nicht direkt am Einstieg, dafür gibt es begleitete Skisafaris mit dem Hausherrn zur Sellaronda aber auch bei der Kriegerrunde (die müsste Ihr unbedingt machen) ungefähr 2 bis 3 Mal so lang und eine schöne Herausforderung. Infos unter: http://www.schgaguler.com/de/skisafari.php

Was möchtest Du wissen?