Unter welchen Umständen kann sich eine Mitgliedschaft im ADAC lohnen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

die Pannenhilfe steht natürlich im Zentrum der Dienstleistungen. Die Frage ist hierbei, ob Du gem. deiner Lebensplanung auch weiterhin wenig fahren musst. Andererseits gibt es auch zahlreiche Versicherungen, auch für den Rücktransport im Krankheitsfall etc. da diese recht günstig bzw. inklusive sind, kann sich das schon lohnen, bei mir war das schon der Fall. Das gilt auch für die Sonderleistungen. Besonders gut vergleichen kannst Du hier, da hast Du alles auf einer Seite: http://www.adac.de/mitgliedschaft/leistungen/default.aspx

LG

Wenn ihr mit zwei Autos das ganze Jahr über zur Arbeit fahrt, kann das schon Sinn machen. Besonders, wenn ihr eine lange Reise mit dem Auto plant. Könnt ihr ja auch nur für ein Jahr beitreten und das Kündigen dann mal nicht vergessen:)

Ich hatte einen nichtverschuldeten Unfall im Süden Deutschlands (rd. 300km von zu Hause). ADAC kam, lud meinen kaputten Wagen auf, transportieren ihn nach Hause in meine Werkstatt und ich bekam problemlos einen Mietwagen für die Weiterreise.

Mitten in Frankfurt riss mir das Kupplungskabel, ADAC kam, meinte gehen sie ihren Erledigungen nach, inzwischen reparieren wir ihren Wagen.

Mein Mann stand nachts mit Reifenschaden am Motorrad auf der Autobahn - problemlos dank ADAC.

Und Lieferung von Ersatzteilen nach Spanien hatten wir auch schon.

Nun sagst du ja du fährst nicht viel - aber eine Panne kann man doch auch als Wenigfahrer haben. Und eine Mitgliedschaft kostet wirklich nicht die Welt!

Was möchtest Du wissen?