Ungewöhnliche Fotomotive in Prag?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du musst dann unbedingt eine U-Bahn-Station suchen. Dort geht eine ca. 150-200 Meter lange Rolltreppe in den Untergrund. Die ist auch sehr steil. Das ist ein Foto wert. Bei dieser U-Bahn Station muss man schon fast schwindelfrei sein. Leider weiß ich den Namen nicht mehr. Es ist jedenfalls nicht direkt im Zentrum, aber auch nicht weit weg.

es ist die Grüne Linie A mit der Station: Náměstí Míru

0

Deine Frage ist ein Widerspruch in sich.

Sucht du Motive, die man unbedingt einfangen muss, dann sind es touristische Motive, und deshalb sind es auch die Touristischen Ziele.

Ich möchte dir Tipps geben, die oft von Touristen nicht gefunden oder gesehen werden, aber bei geführten Touren kommt man da schon vorbei.

Der "heilige Wenzel" verkehrt an der Decke der "Lucerna Passage" angehangen

"Geographie- und Spiegelsaal im Klementinum"

Wandgemälde im Spiegelkabinett auf dem Petrin neben dem Eiffelturm, wo eine Schlachtszene 1648 dargestellt ist.

"der Ritter Brunsvic" neben der Karlsbrücke auf der Insel Kampa, auf der Insel auch das Wasserrad.

Das innere der Kirche "Peter & Paul", innen komplett mit Fesken versehen, keine kahle Wand, dazu der Ehrennationalfriedhof neben der Kirche auf dem Vysehrad.

Was möchtest Du wissen?