Umtausch von Bargeld (€) in Landeswährungen (weltweit)

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Generell ist es kein Problem Euro-Bares irgendwo auf der Welt in Landeswährung unzutauschen. Ich frage mich allerdings, wenn Du eh schon Reiseschecks hast, warum Du die erst in Bargeld und dann in Landeswährung tauschen willst. Warum nicht gleich mit dem Reisescheck zur Bank Landeswährung tauschen. Im Normalfall bekommst Du einen besseren Kurs (Devisenbriefkurs) als für Bargeld. Und wenn Du eh eine Kreditkarte zum Ziegen von Bargeld einsetzen willst/kannst, warum nicht direkt diesen Weg gehen ?

Präziser könnte man antworten, wenn man wüsse, um welche Länder und auch, um welche Beträge es sich handelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
weltreise2013 12.11.2012, 14:13

Da wir mit dem Schiff unterwegs sind, sind wir meistens nur ein paar Stunden an Land und ich will halt nicht von jedem exotischen Land die Währung haben - was ja der Fall ist - wenn Du dort am ATM Geld holst oder jedesmal eine Bank suchen, ist ja auch teilweise zeitaufwendig. Darum hatten wir uns überlegt, Travellerschecks mitzunehmen und dann die Möglichkeit zu nutzen, die auf dem Schiff einzulösen. Da bekommen wir aber €. Und ich bin mir halt nicht sicher, ob € genauso wie $ an Wechselstuben o. ä. eingetauscht werden. So haben wir gehört, dass z. B. in Thailand, Indien etc. man direkt am Strand bzw. an Wechselstuben zu vernünftigen Kursen tauschen kann. Das kennen wir selbst von den VAE. Auf unserer letzten Reise (USA, Südsee, NSL, Australien und Singapore) hatten wir immer $ in die Landeswährung umgetauscht und das war halt nie ein Problem. Unsere Reiseroute: 3 x Europa, dann Karibik, Kolumbien, Costa Rica, Mexiko, USA, Südsee (Pago Pago und Suva), Neuseeland, Australien, Singapore, Malaysia, Thailand, Indien, VAE, Oman, Ägypten. Hoffentlich habe ich jetzt mein Problem besser dargestellt.

0
Nanuk 12.11.2012, 14:40
@weltreise2013

Ich würde mit all den Destinationen eher auf US$ gehen. damit bist Du sicher immer richtig. Auf dem Schiff liegst Du mit € zwar richtig, der Umtausch ist aber auch schärfer kalkuliert, als wenn Du etwas bereits von Deutschland bar mitnimmst. $ wirst Du immer los.

0
weltreise2013 12.11.2012, 18:48
@Nanuk

Herzlichen Dank Nanuk! Da wir 4 Stops jeweils für 2 Tage in den USA haben, kann ich da ja mit der Kreditkarte nochmal für den Rest der Reise Bargeld abholen. Die Travellerchecks will ich nur als Sicherheit mitnehmen.

0
AnhaltER1960 12.11.2012, 20:42
@weltreise2013

Das das Schiff üblicherweise nicht direkt am Strand festmacht, sondern in Häfen, wird es da Geldwechselmöglichkeiten geben. Und da wirst Du auch Euros los. Wenns das halbe Schiff gleichzeitig tut, ok, dann ist der Aufenthalt rum, bis Du an der Reihe bist :-)

In Lateinamerika bist Du sicher mit US-Dollars besser dran, weil die auch im Land gehen (kleine Scheine, nen Hunderter wechselt Dir niemand), Karibik auch, so es nicht Überseegebiete europ. Staaten wie Sint Maarten oder vergleichbar sind. NZ, AU, SGP, MY sind keine Exotenwährungen, Pago Pago ist US-Dollar-Währungsgebiet. In Thailand und Indien kannst die Reste aus der Südsee auf den Kopp hauen und in Arabien geht der Euro genausogut wie der Dollar.

0

Ich würde lieber eine Kreditkarte mitnehmen, die im Ausland kostenfreie Abhebungen zulässt.

Meistens kostet das Wechseln der € oder $ in Landeswährung durch eine Bank vor Ort mehr, als die Umrechnung bei der Kreditkartengesellschaft.

Zudem würde ich dann das Geld, was ihr in bar oder Travellerschecks mitnehmen wollt, auf das Konto der Karte einzahlen. So habt ihr nicht das Problem, dass eventuelle Limits gleich überschritten werden. Die Limits fürs Zahlen gelten eingentlich immer nur für den Kredit- (also Minus-)Betrages der Karte. Wenn Guthaben drauf ist, erhöht sich das natürlich.

Wie die Bar-Abhebungslimits bei der gewählten CC aussehen, das bestimmt die ausgebende Bank. Normalerweise sollten aber ca 2000€ drin sein. Sollte das nicht reichen, dann stellt sich mir die Frage, was ihr mit der Kohle vor Ort vor habt?!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am sinnvollsten ist es, die lokale Währung jeweils aus dem Automaten zu ziehen, denn das "kostet" meist am wenigsten.

Und wenn AnhaltER1960 schrieb "Generell ist es kein Problem Euro-Bares irgendwo auf der Welt in Landeswährung umzutauschen", so mag das in vielen der üblichen Touristenländer so sein, aber das klappt keineswegs überall, ist in einigen Ländern offiziell verboten und auch sonst manchmal sehr kompliziert und teuer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
AnhaltER1960 12.11.2012, 20:17

Vielleicht hatte ich mich unpräzise ausgedrückt. Ich meinte schon den Umtausch in einer Wechselstube/Bank, nicht den privaten Umtausch auf der Strasse. Ich kenne kein Land, in dem Bankumtausch verboten wäre, lasse mich aber gerne aufklären.

0

Will keine Werbung machen, aber bei der DKB kannst Du mit der Kreditkarte weltweit kostenlos Bargeld abheben! Kannst es Dir ja mal ansehen:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solche komplizierten Geldfragen kannst du auch sehr gut auf finanzfrage.net stellen ;-) da wird dir sicher geholfen - gute Reise!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?