Umsteigen im Flughafen v. Bangkok innerhalb von zwei Stunden möglich? Airasisa-Thaiairways

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Seestern,

wenn Ihr wirklich komplett umsteigen müsst, also raus aus dem Flieger (je nach Gate bis zu 10 Minuten Fußweg zur Passkontrolle), anstellen & durch die Passkontrolle (je nach Betrieb kann alleine hier eine 30+ Minuten draufgehen), Gepäck holen, raus an den Thai Airways-Schalter, einchecken (prüfen, bis wielange vor Abflug die das Einchecken erlauben - 40 Min?), erneut anstellen & durch die Passkontrolle und zum Flieger bzw. Gate, kann das arg eng werden! Und das selbst dann, wenn der AirAsia-Flug auf die Minute genau ankommt. Und selbst wenn es klappt, ist die Urlaubs-Erholung nach dem Stress hin... ;-)

Ich gebe daher Janne & asa recht und würde eher einen Flug früher buchen. Der Air Asia-Flug wird sonst danz schön nervig, weil Ihr einen Tennisarm vom ständigen auf-die-Uhr-gucken bekommt. ;-)

Mit Gepäck? So wie ich Dich verstanden habe, müßt Ihr komplett auschecken, Euer Gepäck abholen und dann wieder neu einchecken. Das bedeutet, dass Ihr zwei mal durch die "Immigration" müßt. Selbst wenn Air Asia pünklich sein sollte, sehe ich Euch eher dem Flieger nach Frankfurt hinterherwinken..und beten wird wahrscheinlich auch nicht mehr helfen. Wenn Ihr nicht unbedingt dieses Kamikaze-Abenteuer eingehen wollt, nehmt einen früheren Flug, auch wenn Ihr u.U. eine Nacht in Bangkok einplanen müßt.

Das wird knapp, ist aber machbar, allerdings nur unter der Vorrausetzung das Airasia pünktlich ist. Da die beiden Airlines nicht zusammen arbeiten, wird Thai nicht auch euch warten und der Flug ist weg (zusätzliche Kosten!). Wenn es irgendwie gehen sollte, dann eine Maschine eher mit Airasia buchen, ansonsten "beten" das alles klappt. Viel Glück!!

Der Flughafen ist riesig und von einem internationalen Flug zu einem anderen würde ich auch nicht in dieser kurzen Zeit wagen.

Was möchtest Du wissen?