Umbuchung durch Alltours wegen geringer Lärmbelästigung

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi Muffin,

wenn Ihr trotzdem reist und die Baustelle euch massiv stört, so habt Ihr fast keine Chance, eine Reklamation durchzubekommen. Man kann dann nur zwei Dinge versuchen. Entweder man spricht mit der Reiseleitung vor Or tund bittet um Umbuchung oder man reklamiert hinterher und hofft, noch ein bisserl was zurückzubekommen - was aber das unangenehme Urlaubserlebnis nicht verhindert.

Die Informationspflicht des Reiseveranstalters ist so eine Sache. Man müsste Alltours nachweisen dass die Informationspflicht verletzt wurde. Das ist relativ schwer, zumal sich Baustellen leider oft auch in die Länge ziehen. Evtl. war das Ende der Bautätigkeit zum Ende April oder Mai geplant so dass man weder dem Hotel noch dem Veranstalter Mutwilligkeit unterstellen kann (auch wenn das durchaus im Bereich des Möglichen ist).

bye Rolf

Ja das lässt sich leider nicht rausfinden, bis wann das Hotel da fertig sein sollte. Bis jetzt steht wohl nur das Stahlgerüst. Eigentlich sollte ja auch ab dem 20.4. Baustopp sein wegen den Touristen. Naja. Vielleicht hören die ja auch nächste Woche auf zu bauen :D

So haben wir uns das gestern auch gedacht. Meine Mama hat noch die Vermutung gestellt, dass, wie aus vielen Bewertungen zu lesen ist, das Hotel wieder einmal überbucht ist und die so die Leute vorher schon umbuchen lassen wollen, damit da keine Unanehmlichkeiten entstehen.

Die Zimmer sind jetzt schonmal mit Vermerk versehen, dass wir auf die andere Hotelseite kommen und den Rest muss dann abwarten. Solange das Reisebüro nicht das mega super Angebot macht, werden wir auch nicht umbuchen. Und fliegen tun wir aufjedenfall :)

Danke für die Antwort :)

1

Außerdem hätte uns der Reiseveranstalter doch vorher von der Baustelle informieren müssen oder sehe ich das falsch?

Hallo Muffin, das Problem ist nicht so einfach und ich kann Dich verstehen,man freut sich auf den Urlaub und nun so eine Nachricht.Ich habe mal recherchiert aus meiner Sicht ist es so,dass durch die Benachrichtigung und die gebotene Möglichkeit der kosttenlosen Umbuchung im Zweifelsfall kaum die Möglichkeit besteht irgendwelche Schadensersatz- ansprüche durchzusetzen.Im Zweifelsfall läuft das auf einen langen Rechtsstreit mit einem für Dich höchst ungewissen Ausgang hinaus.Klartext :Ich meine Alltours ist aus dem Schneider.Habe weiter recherchiert und diverse Bewertungen für das Hotel auch aus 2013 gelesen in einigen ist die Baustelle angeführt,aber keiner hat sich akut über die Lärmbelästigung beschwert.Ich würde fahren Grüße aus Halle/s Dietrich

Ja die haben wir auch gelesen, noch bevor uns das Reisebüro darüber in Kenntnis gesetzt hatte.

Haben uns überlegt, abzuwarten was heute vom Reisebüro kommt. Falls da jetzt nicht das super mega Angebot kommt, werden wir auch nicht umbuchen. Fliegen werden wir aufjedenfall.

Ich denke wir haben schon viel erreicht, dadurch dass wir mit dem Hotel telefoniert haben und uns die Zimmer auf der anderen Hotelseite gesichert haben. Das werden wir dem Reisebüro auch mitteilen, vielleicht bekommen die da noch was schriftliches (was mir persönlich lieber wäre).

Danke für die Antwort :)

0

Was möchtest Du wissen?