Übernachten in Stendal in Sachsen-Anhalt?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In und um Stendal solltest Du bei allem, was Du findest oder evtl. empfohlen bekommst unbedingt nachfragen, wie es mit den Schäden der letzten Flug aussieht - die Region war davon ja sehr betroffen!

Empfehlen kann ich Dir aus eigener Erfahrung sehr die "Exempel Schlafstuben und Altstadtpension" in Tangermünde (das ist quasi 'um die Ecke' von Stendal) - ein wunderschön renoviertes uraltes Haus mit einer tollen Atmosphäre, oder auch das Hotel "Schwarzer Adler" in Stendal direkt. Da Du ja nach einem 'netten Hotel oder einer gut geführten Pension' gefragt hattest, wärst Du damit sicherlich sehr gut bedient. Aber wie gesagt - erst nachfragen, wie die Situation derzeit (noch) ist...

Ja, die Schäden der jüngsten Flut waren enorm. Bevor man aber so etwas Undifferenziertes schreibt, sollte man sich schlau machen, wo Stendal in Relation zur Elbe liegt und ob da überhaupt Hochwasser hinkam.

Die Schäden, die auch den Landkreis Stendal betrafen, sind rechts-/ostelbisch, wo auch der Deich bei Fischbeck brach. Linkselbisch, wo auch Stendal 10 Kilometer von der Elbe entfernt liegt, gab es nur direkt an der Elbe örtlich Probleme.- In den (ohnehin hoch gelegenen) Städten Stendal und auch Tangemünde nicht.

4
@AnhaltER1960

Bei meinen Verwandten in Arneburg und Krusemark standen die Keller und Teile das Gehöftes unter Wasser - soweit von Stendal ist das nicht entfernt...

Und was wäre falsch daran, bei der Reservierung nachzufragen? Wenn es keine Schäden gab, umso besser!

1
@Roetli

Der Schaden entsteht schon eine Stufe vorher... durch diese undifferenzierten huch, Flut-Beiträge, die den Eindruck erwecken, da wäre eine ganze Region verwüstet und no-go. Wenn ein Beherbergungsbetrieb wegen Reparaturarbeiten mit eingeschränkter Kapazität arbeitet oder ganz geschlossen hat, wird er das bei der Reservierungsanfrage schon mitteilen. Der öffentliche Rat nachzufragen ist überflüssig.

PS: Arneburg/Krusemark liegen nahe an der Elbe. Da mag in tiefgelegene Einzelbebauungen (die Orte selbst liegen ja erhöht) Wasser hingekommen sein oder sich rückgestautes Grundwasser sammeln. Hat nur mit Stendal nix zu tun.

3

Ciao, nachdem das neobarocke Schloss bei Stendal bereits verkauft ist, aber noch nicht neu eröffnet (in den Jahren 1873 bis 1875 im neobarocken Stil erbaut und verfügt über einen Mittelbau und zwei Seitenflügel....)

Spass beiseite...

Stendal besticht nicht gerade durch sein Überangebot an Luxushotels... meine Empfehlung wäre eine gut geführte, saubere, ordentliche Pension.

http://www.pension-am-nordwall.de/site/pension.html

Guck es dir mal an! (Liegt de facto direkt im Zentrum, gegenüber des Krankenhauses, Fussweg zum Stadtsee!!)

LG

Schau mal bei "meine Stadt" hinein. Dort findest du garantiert etwas.

Wenn du aber etwas suchst, was unvergessen bleibt, dann empfehle ich dir das Schlosshotel Letzlingen ca. 30km von Stendal in der Letzlinger Heide.

Es ist ein Jagdschloß der Hohenzollern und du vermutest solch ein Schmuckstück gar nicht in dieser Region.

Was möchtest Du wissen?