Über was ärgert ihr euch im Urlaub am meisten?

...komplette Frage anzeigen

17 Antworten

ewig meckernde,alles sowieso besser könnende und wissende, unhöfliche,über das Reiseland-und Leute uninformierte,sich ständig über die anderen Geflogenheiten des Landes mokierende Mitreisende/Zeltnachbarn/Tischnachbarn...

...ja, das sind diese überaus unangenehmen Zeitgenossen, die einem schon den Urlaub vermiesen können- und obendrein tun sie derlei Dinge auch noch ungefragt .....

0
@annabel

Genau - das "ungefragt" ist das besonders Unangenehme!!!

0

Ich ärger mich oft über Dinge, die schieflaufen oder in dem Moment einfach unerträglich sind (z.B. ständiges Ein-und Ausgehen nachts im Hostelzimmer etc). Da kann ich auch mal ordentlich an die Decke gehen, aber sobald mal 1-2 Tage vergangen sind, ist die Sache schon wieder gegessen. Über Hotelessen etc hab ich mich noch nie wirklich aufgeregt, eher über Reiseverzögerungen bei der Bahn, von denen man nicht in Kenntnis gesetzt wird. Aber eigentlich sollte man sich seinen Urlaub wegen sowas nicht verderben lassen. :)

Hallo,

mich ärgert im Urlaub nix - schließlich habe ich Urlaub ;-)

Vielleicht liegt es auch daran, dass ich keinen Hotelurlaub (womöglich noch AI) mache und fast nur dort esse, wo die Einheimischen hingehen.

Wir haben fast immer eine Ferienwohnung,da kann man essen wo man will und ist auch sonst ungebunden.

0
@dorle48

Ja, das hatte ich vergessen zu erwähnen. Wir bevorzugen auch Ferienwohnungen. Es ist doch herrlich tun und lassen zu können, was, wann, wie und wo ich will ... Warum soll ich mich ausgerechnet im Urlaub irgendwelchen Zwängen unterordnen (was natürlich nicht heißt, dass wir uns schlecht benehmen :-))

0

Wenn ich in einem weit entfernten Land die schönsten Klamotten, die teuerste Elektronik und die edelsten Schmuckgegenstände kaufe. Nur um dann zwei Wochen später aus unzähligen Gründen umtauschen muss... Nur wie?! Ärgerlich!

aber das hast doch nur Du alleine in der Hand;-)

0

Wenn mir das Essen im Urlaub nicht schmeckt, ist das in der Regel meine eigene Schuld. Dann gebe ich mir beim nächsten mal mehr Mühe.

Was ich im Urlaub gar nicht leiden kann, ist wenn jemand versucht zu "stressen". Wir müssen unbedingt noch dort hin, wir haben xy noch nicht gesehen, wenn wir morgen nicht ein bisschen Tempo machen, schaffen wir nicht mehr alles... Das ist für mich kein Urlaub.

Einfaches Mittel gegen "schlechtes Hotelessen" nicht im Hotel essen!

Es gibt überall tolle Restaurants oder einfach einen Supermarkt mit frischem Obst, Gemüse, Käse, Wurst und dann kann mich das nicht rühren!

Was mich stört, ist, wenn ich ein Zimmer direkt neben dem Lift habe und bis 3 Uhr morgens und ab 5Uhr wieder den Lift rauf- und runterfahren höre und jedesmal wach werde. Aber da kann man normalerweise auch auf einen Zimmerwechsel bestehen.

Nach dem Wechsel ist dann alles wieder super!

Hallo amike,

eigentlich ärgert mich im Urlaub nichts so schnell. Ich möchte abschalten, erleben, entspannen und freue mich auf die neuen Eindrücke, die mich erwarten.

Aber man lernt ja nie aus: so habe ich mich mal vor Jahren über meine Reisebegleitung geärgert, als wir in Norwegen gewesen sind. Kurz vor Antritt des Urlaubs hatte er sich frisch verliebt und genau dies stand in seinem Vordergrund während des dreiwöchigen Urlaubs. Es wurde ständig gesimst, telefoniert (mit dem Handy), sogar die Zeitplanung sollte davon beeinflusst werden. Auch dezente bis deutliche Hinweise halfen wenig und auch die Laune der Reisebegleitung wurde von der Trennung von der frischen Partnerschaft beeinflusst. Am besten wäre es gewesen, wenn er sich ins Flugzeug gesetzt hätte und die Heimreise angetreten hätte. Ich habe das Beste daraus gemacht und selbständig (ohne Begleitung) mein eigenes Programm durchgezogen, um doch noch einen tollen Urlaub zu erleben, von dem ich noch Monate danach profitiert habe.

Ansonsten ärgern mich andere Touristen maßlos, die respektlos mit anderen Kulturen und der zu erwartenden anderen Mentalität der Menschen des Besuchslandes umgehen.

LG vom Polarfuchs

Das einzige, was bei mir im Urlaub eventuell wirklich Ärger hervorrufen kann, ist "schlechtes" Wetter... Fast alles andere, was einem vielleicht nicht gefallen könnte, kann man in der Regel irgendwie beheben, das Wetter nun leider nicht... ;-)

Grundsätzlich ärgert mich im Urlaub nichts. Ich lasse mir meine Urlaube nämlich nicht vermiesen und sollte mal etwas nicht 100%ig verlaufen, dann versuche ich, das beste draus zu machen.

Schlechtes Essen kann aber auch bei mir mal etwas Ärger hervor rufen. Allerdings muss ich immer differenzieren, wie viel ich für ein Hotel bezahlt habe und was ich unterm Strich erwarten "kann/darf". Hotelessen ist in der Regel NIE so besonders toll. Wenn ich kulinarische Hochgenüsse erleben will, dann muss ich schon entsprechende Lokale aufsuchen.

Worüber ich mich allerdings schon schnell ärgern kann, sind Reisende, die sich lautstark über ihren eigenen Urlaub beschweren und den nicht vorhandenen Fön oder das nicht in 5 Minuten gemachte Bett ... selber aber so wenig wie möglich für den Urlaub bezahlen wollten. Für Low-Cost-Budget gibt es nunmal keine Luxus-Klasse.

sowenig bezahlen wie möglich, aber die höchsten Ansprüche....

Sorry, der Verdacht beschlich mich auch!

0

Mich nerven ganz besonders Mitreisende, die immer alles besser als der Reiseleiter wissen. Dann auch solche, die zwar ein Land bereisen, sich aber vorher nie die Mühe gemacht haben, sich über das Land einzulesen, einfach kundig machen über solche Sachen wie z.B. was ziehe ich an, (z.B. keine Tops im Tempel, kurze Hosen, Röcke etc.), auch, daß man die Schuhe auszieht wenn man Tempel, Häuser etc. betritt. Viele Reisende haben auch absolut keine Ahnung über die landesüblichen Preise. Sie gehen immer von unseren Preisen aus und sind ganz erstaunt, wenn eine Rikschafahrt z.B. nur 20 bis 50 Rupien kostet. Sie meinen dann immer, der arme Rikschafahrer wird ausgebeutet. Dann natürlich auch die weit verbreitete Abzocke nur weil man Tourist ist. Ach, ich könnte noch mehr aufzählen, lasse es aber bei diesen mir "wichtigen" Punkte.

So traurig das klingt, aber am meisten ärgere ich mich über meine eigenen Landsmänner und Frauen die sich gerade auf Inseln wie Mallorca oder Ibiza benehmen wie die Axt im Walde!!! Saufen, prollen,gröhlen, grabschen und ständig auf Krawall gebürstet! Keine Hoteltoilette ist so schlimm wie dieses Ballermann - Volk. Habe ich absolut kein Verständnis für. Okay, mal die Sau rauslassen ist eine Sache, aber diurchgehend??? Nö, nix für mich!

Mich kann bei Urlaub nur eines stören: Wenn man zum Frühstück kommt, seine Jacke an den Sessel hängt, sich ans Buffet begibt, zurückkommt... und da sitzt schon jemand mit der Bemerkung "Wir sitzen seit Jahren immer auf diesem Platz!" - und der nächste freie Tisch ist der berühmte "Katzentisch". Dann gehen wir lieber irgendwo in ein kleines Kaffee frühstücken....

Wenn Vorgänge schief laufen, besonders an einem Tag in dem man schlecht aufgelegt ist, verstärken sich die negativen Eindrücke über Personal, Essen, Zimmer, Umgebungslärm usw. Hier hilft nur: Am selben Ort das Hotel wechseln. Jammern hilft da nicht. MfG

Hallo,

Abzocke, wirtschaftliche Unehrlichkeit und intolerante Prolls, egal aus welchem Land. Ich mache hier an der Nordsee ja keinen Urlaub, aber hier nervt mich besonders eine gewisse Sorte von Rheinländern und Ruhrpottlern- da merke ich sofort, was ich nicht vermisse.

Ansonsten nervt mich, speziell wenn ich entspannen möchte, herzlich wenig, wenn etwas beginnt zu stören, kann man sich eigentlich überall recht gut distanzieren.

LG

...über andere Touristen, die sich wie die Elefanten im Porzellanladen benehmen! Null von Anstand, Sitten oder sonsitges gehört haben - gibts leider ziemlich viele davon :(

Zudem finde ich gehört es sich, wenn man in ein anderes Land reist, bestimmte Wörter dieser Sprache zu beherrschen - und wenn es nur "ja, nein, danke, Hallo" ist!

...über Menschen (Touris), die meinen, alles über das Land/Kultur/Mentalität besser zu wissen - aber das kenne ich nicht nur aus dem Urlaubsland, sondern auch, wenn man wieder zu Hause ist!

... und die Nörgelfritzen - aber das wurde hier ja schon erwähnt!

ärgert keiner sich wahrend der Reise dan mal an eure Lebenspartner?

Nö,denn da habe ich endlich mal nicht den gemeinsamen Arbeitsalltag...;-)

0
@Maxilinde

OK, das ist eine andere Lage als bei uns zu Hause :-)

0

Was möchtest Du wissen?