Über Silvester nach New York - muss man da Bedenken haben - wer hat Tipps?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich liebe New York, ich war gerade den ganzen September dort, aber Weihnachten wäre es mir zu kalt. Das mit dem Shoppen ist auch nicht so toll, es sind dieselben großen Ketten wie überall auf der Welt. Die Stadt ist sicher, auch am Timesquare, vielleicht nicht in Queens, aber da muß man ja nicht hin. Wir wohnen immer in Brooklyn, von da aus ist man in wenigen Minuten mit der Metro in Manhattan und Brooklyn hat auch seinen eigenen Charme.

also so kalt muss es nicht sein.

wir waren mal Weihnachten dort und da war es normal kalt, wie bei uns auch.

Es gibt kein schlechtes Wetter, nur die falsche Kleidung ;-)

ach ja shoppen kann man gut in einem der beiden Outlets.

1
@Nightwish80

" in einem der beiden Outlets" - hier noch die Angaben dazu:

Günstiger ist es meist in New Jersey, hier gibt es nämlich keine Steuern http://www.simon.com/mall/the-mills-at-jersey-gardens  Das Outlet Jersey Gardens liegt nahe zum Airport Newark, ist auch von NYC gut mit einem Shuttlebus ca. 40 Min. Fahrt) zu erreichen. Man sollte tunlichst öffentlich anreisen, weil eine Taxifahrt stets das Doppelte kostet - bei jeder Fahrt nach oder von Manhattan muß man die jeweilige Rückfahrt auch bezahlen, da die Taxifahrer im jeweils anderen Bundesstaat keine Fahrgäste aufnehmen dürfen.

Nördlich von Manhattan liegt http://www.premiumoutlets.com/outlet/woodbury-common, das ist allerdings noch im Bundesstaat New York und man muß zu allen Preisen noch etwa 5% Steuern dazu rechnen. Es gibt aber manchmal 'tax free" Wochen und es ist gößer als Jersey Gardens. Dorthin gibt es auch einen Shuttle vom Port Authority Busbahnhof (ca. 1,5 Std. Fahrt). Evtl. lohnt sich auch ein Mietwagen für einen Tag, um bei schönem Wetter auch noch ein wenig von der schönen Landschaft rund um Woodbury zu haben.

Doch, es kann manchmal sehr kalt werden in NYC - durch die Straßenschluchten weht dann ein eiskalter Wind und manchmal gibt es auch Blizzards - aber was ist beeindruckender, als dann diese Riesenstadt total still und unglaublich entspannt zu erleben :-)

3

Also wenn du dich vorher mal auf Tripadvisor oder Booking.com schlau machst und dein Budget anpasst sollte das unbedenklich sein.

Ich würde halt aufpassen weil es am Times Square ja immer extrem voll ist und das bestimmt ein Paradies für Taschendiebe ist. Für mich wären die Menschenmassen nichts und ich würde mich auch informieren ob da Feuerwerkskörper erlaubt sind. Ich war mal am Brandenburger Tor zu Silvester und das war die absolute Hölle, vor allem weil jeder irgendwelche Feuerwerkskörper gezündet hat...

Ich würde auch noch früh genug buchen, denn die Hotels sind bestimmt schon teilweise ein Jahr vorher gebucht. ich glaube Last mInute könnte da schwer werden.

Ach quatsch! Lass dich nicht verrückt machen und nehm die Chance wahr, solange noch eine einigermaßen kompetente Kraft die Regierungsgeschäfte leitet. ;) Ist schon ein Erlebnis am Times Square das Ganze Live (und 6 Stunden später als hierzulande :D) zu erleben. Vor allem ist es einfach merkwürdig, sich am frühen Abend mit Freunden aus Deutschland zu unterhalten und sich vorzustellen wie es dort gerade ist bzw. zurückzudenken an die früheren Jahre, wo man selber um die Zeit in Deutschland schon knülle war. :D

Dazu muss man auch sagen: New York entwickelt in diesen Tagen eine regelrechte Haltung zu sich und seinen Mitbewohnern. Diese Trumpwahl steht gegen allem wofür die Stadt steht und es ist schön diese Bilder aus der Stadt zu sehen.

Was möchtest Du wissen?