über die türkei nach russland mit dem womo? MÖGLICH?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r wdumhard,

das Schreiben ausschließlich in Großbuchstaben wird im Internet als Schreien gewertet und gilt als sehr unhöflich. Wir möchten dir deshalb den Tipp geben, in Zukunft besser in normaler Schreibweise zu schreiben.

Herzliche Grüße

Julia vom reisefrage.net-Support

3 Antworten

Der Weg über die Ukraine wäre am SINNVOLLSTEN, wenn Du Dir das antun willst.

Die Grenze Türkei - Armenien ist geschlossen. Von Georgien ist es schon mal via Abchasien oder Südossetien Richtung Russland NICHT möglich.

Die Grenze von Aserbaidschan wäre wiederum offen. Aber dann??? Würde den Nordkaukasus meilenweit meiden. Auch ist die Visa-Frage für die gesamte Tour incl. der Etappen zu klären. Nicht ganz so einfach... Wie viel Zeit hast Du?

Mein Rat, da Du ja auch viel Zeit zu haben scheinst: So interessant ist es ins hinterste Russland (auch landschaftlich) nicht- ungeachtet der Sprachbarrieren und nicht vorhandener touristischer Infrastruktur. Mache ne südliche Schwarzmeerrundreise mit Südkaukasus (Armenien, Georgien, Aserbaidschan) bis ans kaspische Meer und dann nördlich via Istanbul zurück. Lohnt sich mehr ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist möglich.

Nur solltest Du sehr genau prüfen, welche der kleinen Länder an der Südostecke des Schwarzen Meeres - Aserbaidschan, Georgien,.... - sich gerade mal wieder "hassen", sodass man dort nicht über die Grenze kommt, aber irgendeinen Weg gibt es immer, der passierbar ist.

Und Du solltest Dir klar darüber sein, dass die ganze östliche Hälfte von Russland praktisch nur ausgedehnte und nicht sonderlich spannende Steppe ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
tauss 10.11.2012, 13:25

Es geht nicht nur um die GUS- Nachfolgestaaten und die dortigen Probleme (untereinander). Siehe meine Antwort. Und Aserbaidschan liegt nun wirklich nicht am Schwarzen Meer... ;)

0
demosthenes 10.11.2012, 15:18
@tauss

Sicher liegt Aserbaidschan nicht am Schwarzen Meer, gehört aber für mich zur Gruppe der kleinen Länder an dessen Südostecke, die sich ständig streiten und zwischen denen Grenzübertritte oft nicht möglich sind.

Wenn ich über die Türkei nach Wladiwostok fahren wollte, dann führe ich über den Iran, aber Du hast Recht, dass der Weg über die Ukraine einfacher ist.

0
wdumhard 10.11.2012, 17:33
@demosthenes

und vom Iran aus, wie weiter? musst du doch über Turkmenistan, Usbekistan Kazachstan, überall Visas, nicht zu Kompliziert?

0
demosthenes 11.11.2012, 18:16
@wdumhard

Sicher brauchst Du für diese Länder Visa und für den Iran natürlich auch.

Du hast hier zwei sinnvolle Möglichkeiten:

  • Entweder über die Ukraine reisen, denn dann bräuchtest Du ein Visum nur für Russland oder

  • wenn Du die Südroute wählst, einfach einen Profi mit dem Besorgen der Visa beauftragen. Das kostet zwar etwas Geld, aber Du ersparst Dir viel Theater und wenn Du da alle Botschaften aufsuchen müsstest, dann wäre das ja schon wegen der Wege auch nicht kostenlos.

0

danke für den Hinweis, wusste ich nicht Gru0 WD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?