U-Bahn fahren in Tokyo, Japan?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die U-Bahnen in Tokio sind recht zuversichtlich, auch für Touristen. Hat man sich verlaufen oder weiß nicht weiter, helfen einem die Mitarbeiter vor Ort. Ist für Touristen aber machbar. Das Einzige, was man vermeiden sollte, sind die U-Bahnen früh am Morgen, also zu Schul- und Arbeitsbeginn, sowie am frühen Abend zu benutzen, da die U-Bahnen da sehr sehr überfüllt sind. Als eine gute Alternative gilt das Busfahren. Von Taxis würde ich abraten, denn dies kann 1. ganz schön teuer werden und 2. wird man auch mal zur falschen Anschrift gebracht. Wichtig ist beim Taxi fahren, dass man immer die Zieladresse, zu der man will, auf Japanisch mit dabei hat.

Am Anfang ist es mit den U-Bahnen in Tokyo schon verwirrend, aber man kann sich doch auch schnell zurecht finden, wenn man sich ein bisschen damit beschäftigt. Du solltest immer das billigste Ticket kaufen, denn wenn du zu wenig bezahlt hast, kannst du immer auch ganz leicht nachlösen. Außerdem darfst du das Ticket nicht wegschmeißen, bis du wieder das U-Bahn-System verlässt, da du es am Ausgang nochmal brauchst. Alles ist ein bisschen ähnlich wie bei der Metro in Paris.

Auf den ersten Blick sieht das Bahnnetz in Tokio extrem verwirrend aus. ES gibt an den Bahnhoefen Plaene zum mitnehmen, ich habe immer eines auf japanisch und eines auf englisch dabei gehabt zum besseren vergleichen. Die Haltestellen sind auf englisch und die Ausgaenge auch.; sind auch sehr uebersichtlich. Also, wenn man sich ein bisschen reinfuchst, kommt man zurecht.

Was möchtest Du wissen?