Typische sardische Getränke?

2 Antworten

Also es gibt wie schon gesagt, den Mirto und es gibt den Limoncello, der sehr gut schmeckt. Kann ich nur empfehlen!

Neben den gängigen Weinen in rot und weiß kann es Dir passieren,dass Du im Lokal einen Filu Ferru angeboten bekommst. Das ist nichts Extravagantes, sondern einfach nur die sardische Form des Grappa. Dann gibt es roten und weißen Myrtelikör. Auch den Limoncino bekommst Du auf Sardinien. Mehr fällt mir nicht ein:-)

Neben den empfehlenswerten Weinen gibt es auf Sardinien einen Likör aus - tja, ich vertue mich da immer...Heidelbeeren? Johannisbeeren? Blaubeeren? Eine von diesen jedenfalls ;-) Der nennt sich Mirto di Sardegna, ist schön rot und hat eine lange Tradition. Er hat zwischen 28 und 36 Grad. Nichtalkoholisches wird schwierig... Wasser vielleicht? ;-)

Er ist aus Heidelbeeren - Mirto kommt von Mirtillo...

0

Er ist aus Heidelbeeren, was das gleiche wie Blaubeeren ist - Mirto kommt von Mirtillo :-)

0
@Roetli

Ich kann mir das nie merken, auch im Deutschen nicht! Aber wie's schmeckt, weiß ich ;-)

0
@Mariella

Hmm, nein, an dieser Stelle muss ich uns beide korrigieren! Ich dachte auch, dass es von Mirtillo kommt, auch weil das Getränk dunkel-rötlich ist. Tatsächlich musste ich mir aber sagen lassen, dass die Pflanze wirklich Mirto heißt, auf deutsch Myrte, und etwas der Mistel ähnliches ist. Sie wird in der mediteranen Küche als Geüwrz verwendet und eben auf Sardinien und auch auf Korsika für einen Likör verwendet. Man lernt eben nie aus...

0

Was möchtest Du wissen?