Tschernobyl besuchen gehen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es geht. Aber es geht nicht problemlos. Wer mag, kann sich seine jährliche Strahlendosis dort in kurzer Zeit abholen. Das unmittelbare Gebiet ist nicht bewohnbar, wie auch große Gebiete in Weißrussland noch gesperrt sind, wenngleich (vereinzelt) alte Menschen "geduldet" zurückgehen.

Museen und dergl. gibt es auch deshalb nicht, weil die beiden hauptbetroffenen Staaten (Belarus und Ukraine) die Geschichte gerne herunterspielen und ja ungeachtet des Unglücks auf Kernkraft setzen. Die Dokumentation der Folgen erfolgt im Wesentlichen im Ausland (z. B. durch die Münchener Strahlungsforscher).

Es wäre dessen ungeachtet unmöglich, in der Zone ein Gebäude zu errichten, das nicht in kürzester Zeit "strahlt" .

Ich habe auch im TV gesehen, dass viele Zonen dort noch abgesperrt sind...

Wozu möchtest du dorthin reisen?????? Ich gehe jetzt mal nicht davon aus, dass du Nuklearforscher bist. Also: Was versprichst du dir davon? Es interessiert mich einfach mal.

Ansonsten: Sei doch lieber dankbar, dass du nicht zu den Menschen gehört hast, deren Leben von dieser Katastrophe zerstört wurde und mach eine schöne Reise an einen schönen Ort deiner Wahl (der nichts mit einer Katastrophe zutun hat) und komm gesund wieder :)

Hallo, ich sitze an einem Drehbuch über jemand, der in die Ukraine fährt und in die "Zone". Vielleicht kennt ihr den Film "Stalker" von Tarkowskij, habe mir irgend so was vorgestellt. Danke für eure Antworten. Bin nicht lebensmüde, meine aber, dass ich, wenn ich drüber schreibe, das auch mal erlebt haben m Zizikas29

0

Was möchtest Du wissen?