Trüffelernte oder Märkte in Italien?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zahlreiche Gemeinden im Piemont, in Ligurien oder Umbrien, in der Emilia Romagna oder in der Marche - also überall da, wo Trüffel wachsen, haben im Herbst, Winter oder manchmal auch erst im Frühling eine sog. 'Sagra di Tartufo', die datumsmäßig von Jahr zu Jahr ein wenig wechseln können! Einige feste Termine gibt es z.B. im OKTOBER in Umbrien - in Pietralungo und Gubbio, in der Emilia Romagna - in Dovadola sind sie immer an den beiden letzten Sonntagen, in Fragno und Parma an wechselnden Tagen.

In Alba geht die 'Fiera di Tartufo' sogar vom 3.10. bis 8.11., mit zahlreichen Programmpunkten an allen Tagen.

Im NOVEMBER gibt es solche in der Emilia Romagna - in Cusercoli an den beiden ersten Sonntagen, in Brisighelle am 3. Sonntag.

Gute Infos bekommt man in den italienischen Fremdenverkehrsbüros bzw. über Google, wenn man die WebSites der einzelnen Regionen aufruft - sind oft auch schon in Deutsch oder Englisch erhältlich!

Vorsicht: Nur die weißen Trüffel sind die 'wilden' Trüffel, schwarze Trüffel kommen heute meist aus 'Trüffelfabriken', analog zu den Champignons!

Was möchtest Du wissen?