Trotz Regens Ende Oktober/Anfang November nach Curacao reisen?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 2 Abstimmungen

Trotz des möglichen Regens würde ich nach Curacao 100%
Ich würde eher in der Trockenzeit nach Curacao 0%

2 Antworten

Trotz des möglichen Regens würde ich nach Curacao

Curacao kenne ich nicht, war aber auf mehreren karibischen Inseln zur dortigen Regenzeit und habe nur gute Erfahrungen gemacht. Es gibt zwar ab und zu Schauer, die aber warm sind. Man muss also nicht in Häuser flüchten, Schirm und geschlossene Schuhe reichen oder eben barfuß laufen.

Du wirst auf jeden Fall schwimmen können, die Landschaft angucken und die Seele baumeln lassen sowieso. Kann man auch im Regen, den es hier aber nicht so häufig gibt, wie auf den nördlicheren Inseln. Deshalb ist die Insel auch hauptsächlich von Trockenvegetation geprägt und nicht so üppig grün, wie man sich das vorstellt. Ist ein Grund, weshalb wir noch nicht da waren.

Also, nur zu! Allerdings bedenken, daß noch Hurricane Season ist!


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Trotz des möglichen Regens würde ich nach Curacao

Ich würde die Zeit dort genießen, und wenn Du Glück hast, fällt kein Tropfen Regen. Regenzeit heißt ja nicht, dass es tagelang regnen muss. Es kann aber bei entsprechender Hurrikansituation trotzdem passieren. Warm ist's trotzdem, es gibt weniger Touristen (die haben wegen des möglichen Regens Bedenken ;-) ) und die Natur ist auch frischer.

Wir waren mal im Februar/März, also zur sogenannten Trockenzeit, in der Dominikanischen Republik und hatten fünf Tage am Stück Regen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?