Trotz Anschlag nach St. Petersburg?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Aus Sicherheitsgründen würde ich die Reise nicht absagen. Wenn gerade etwas passiert ist, wird immer und überall die Polizeipräsenz verstärkt und man ist noch sicherer, als man es sonst wäre.

Eher relevant wäre für mich die Frage, ob eventuell naheliegende Sehenswürdigkeiten (Museen, etc.) gesperrt sind und somit das Programm angepasst werden muss.

Und falls es bei der Gruppe um Schüler geht: Auf jeden Fall die Kinder darauf hinweisen, dass sie (bei Ausflügen ins Nachtleben o.ä.) unter diesen Umständen noch weniger über die Stränge schlagen dürfen als ohnehin schon, weil die Polizei aktuell noch weniger Toleranz zeigen dürfte als sonst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke auch, dass kurz nach einem Anschlag die Sicherheit besonders gegeben ist. Klingt absurd, aber ist so. Danach wird immer die Sicherheitsstufe erhöht. Sieht man ja bei uns an den Weihnachtsmärkten. Da war nach Berlin dann selbst am kleinsten Markt eine Streifenpolizei vor Ort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbstverständlich! Fliegen! Anschläge gab es schon viele in der Welt. Soll man nirgends mehr hinfahren? Boston, Bali, Paris, Brüssel, Berlin, Moskau, Djerba..... etc. etc. Daher trotzdem schöne Tage in St. Petersburg. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nightwish80
04.04.2017, 21:34

Das hast du sehr gut argumentiert!

Genau das wollen die Attentäter. Angst und Schrecken verbreiten. Ich werde weiter meine reisen unternehmen.

1

Ich würde dennoch fliegen!

Ich denke nach dem anschlag wurden die Sicherheitsmaßnahmen erhöht. Aber du solltest nur fliegen, wenn du nicht zu große Angst hast, sonst bringt das ganze nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anschläge können überall passieren, ich würde fliegen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?