Tropfsteinhöhlen in Deutschland, welche sind besonders imposant?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

im Sauerland (Rheinisches Schiefergebirge) sind die Atta- (Attendorn) und die Dechenhöhle (Iserlohn, mit Höhlenmuseum) besonders sehenswert. Auch die Warsteiner Bilsteinhöhle ist sehenswert. Dort gibt es viele Höhlen, manche sind so klein, dass man einfach hineingehen kann, an anderen ist ein Schloss und der Hinweis, wo man den Schlüssel bekommt.

Also Augen auf und auf die Schilder achten.

Attahöhle: http://www.atta-hoehle.de/

LG

Im Harz bei Rübeland gibt es gleich zwei Tropsteinhöhlen, die Baumannshöhle und die Herrmannshöhle. Beide sind schon seit Jahrhunderten bekannt und auch Reiseziel; damit sind sie tourismusgeschichtlich bald interessanter als als Höhlen selbst (wobei beide eindrucksvoll sind). GuggstDuHier: http://www.harzer-hoehlen.de/texte/seite.php?id=9888

Zwar gemogelt, weil ein Bergwerk, dennoch nett anzuschauen sind die Farbspiele der Feengrotten bei Saalfeld/Thüringen.

zumal es dort sogar Theatervorführungen gibt.

0

Die Bärenhöhle auf der Schwäbischen Alb bei Sonnenbühl (Erpfingen) ist eine Tropfsteinhöhle. Sie ist auf einer Länge von 250 m begehbar. Sie wurde 1834 entdeckt und hat ihren Namen von den zahlreichen Bärenskeletten die dort gefunden wurden. Die Höhle ist absolut sehenswert. Ich kann schon garnicht mehr zählen wie oft ich diese Höhle während meiner Schulzeit besucht habe. Ich häng dir mal den Link zur weiteren Info mit an http://hoehlenwelten.sonnenbuehl.de/baerenhoehle.html

Was möchtest Du wissen?