Trip nach Las Vegas

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi ich war schon 3 Mal in Las vegas. das erste mal im 'New York New York', das zweite mal im 'Golden Nugget' und das dritte Mal im Luxor. Das erste und das letzte sind beide am 'Strip' gelegen. Das ist jener bekannte Strassenzug, wo all diese berühmten, modernen Hotels/Casino-Komplexe sind. All diese CasinoHotels sind relativ günstig: Da kriegt man 4-Sterne Luxus ab 50/60 Dollar die Nacht(Luxor/Venetian/Mandalay/MGM etc.) Das Bellagio ist sicher teurer: Ab 100/150 Dollar. Es gibt aber auch noch das andere, urtümlichere Las Vegas, quasi die 'Altstadt', wo zb das traditionelle 'Golden Nugget' ist. Das Golden Nugget ist eines dieser alten, klassischen Casinos, die am Fremont (oder in der Nähe davon) gelegen sind. All diese Casinos hier sind kleiner, echter, hübscher, intimer als die grossen 'Hotel-Fabriken' am Strip. Wobei ich schon auch finde, dass man UNBEDINGT eines dieser grossen Casinos - zB. das Bellagio, das Cäsars oder das Venetian - gesehen haben muss. Ganz klar. Aber msan sollte sich eben auch das alte, klassischere Las Vegas angeschaut haben (da, wo man noch das Schiesspulver der Revolverhelden riecht). Das 'Fremont-Experience' solltest du dir übrigens auch nicht entgehen lassen: Jeden Abend um ca. 21h (Informiere dich)verwandelt sich der Himmel in der Fremont-Street in ein Hundert Meter langes Freiluftkino-Spektakel. Eine Million leuchtende Birnen-Pixel (oder mehr) zaubern einen phantasievollen Film an den Himmel. Arrangements gibt es (von den USA aus) haufenweise, auch mit oder ohne Auto. Von hier aus gibt es sicher auch massenweise günstige Angebote. ich weiss dir jetzt nichts Konkretes, kann dir aber versichern, dass Las Vegas zum Glück eines der günstigeren Städte ist. Im Vergleich, was man dafür kriegt sowieso. In anderen Städten bezahlt man für gleichwertige Hotels desselben Standards mindestens das Doppelte. In New York, Chicago, Boston, Seattle auch mal das Drei,- Vier, Fünffache...

Also "groß" sind die Hotels in Vegas fast alle. ;-) Wo in der Welt findest du so viele gigantische Hotels mit mehreren Tausend Betten... Wenn du gleich zu Beginn des nächsten Jahres verreist, kommst du am billigsten weg. Diese "low season" geht bis Ende März. Noch preiswerter wäre das Bellagio sogar im Sommer. Bei diesen Topp-Hotels (Bellagio, Caesars ) bist mit ca. einem Tausender dabei. Erheblich preiswerter, nämlich fast die Hälfte, wird es dann schon bei Drei-Sterne-Häusern. Hier empfehlenswert das Hotel Stratosphere, mit 359 m der höchste freistehende Aussichtsturm der USA!! Geniale Aussicht über Las Vegas inklusive. Gute Komplettpakete findest du hier bei adeoreisen: http://www.lasvegas-reisen.de/hotels-las-vegas/bellagio.htm. Die sind spezialisiert auf USA und echt professionell. Ich hab dieses Online-Reisebüro letztes Jahr für meinen New-York-Trip ausprobiert. Deren Hotelempfehlung war spitze!!

Liebe/r donhorsto,

bitte beachte, dass das mehrfache Postes eines Links von uns als Werbung aufgefasst wird. Eigenwerbung ist auf reisefrage.net nicht erlaubt.

Herzliche Grüße,

Lena vom reisefrage.net-support

0

Ein Tipp - die Hotels sind von Montag bis Donnerstag oft preisgünstiger wie am Wochenende.

Was möchtest Du wissen?