Trinkgeld in Italien tatsächlich unüblich?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nicht, das ich wüsste - in Italien ist es üblich, das einer am Tisch die ganze Rechnung bezahlt aber der gibt dann auch Trinkgeld. Wo hast du denn das gelesen? Es kann sein, das für das Gedeck pro Person eine bestimmter Betrag verlangt wird, das steht dann auf der Speisekarte, aber mit Trinkgeld hat das nichts zu tun. Aber gelten die Deutschen nicht sowieso als ziemlich knauserig beim Trinkgeld.....? Ich würde 10 % der Rechnungssumme Trinkgeld geben, auch in Italien! ;-)

.....und das läßt man auf dem Teller liegen, mit dem man das Wechselgeld zurückbekommen hat.

1

Doch, man gibt schon Trinkgeld. Gerade in den Touristengegenden halten sich ohnehin so viele Deutsche auf, dass die Kellner schon komplett "umgewöhnt" sind und einen teilweise sogar auf Deutsch ansprechen. Zumindest in Norditalien. Ich würde auch sagen 10 bis 15 % Trinkgeld ist angemessen. Ich glaube nicht, dass die Deutschen besonders knauserig sind, aber es ist so, dass zB in manchen anderen Ländern wie den USA das Servicepersonal waaahnsinnig schlecht bezahlt ist und daher auf ein höheres Trinkgeld angewiesen ist.

Ja, unbedingt Trinkgeld geben. Das hab ich nämlich noch nie gehört, daß das in Italien nicht üblich sein soll. Laß ca. 10 % des Rechnungsbetrages einfach auf dem Teller liegen lassen. Das wird gerne genommen.

Was möchtest Du wissen?