Trekking und Zelten auf La Reunion?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Reunion ist im Küstenbereich relativ dicht besiedelt und wildes Campen ist wie überall und auch im französischen Mutterland nicht so gerne gesehen. Zumal es sich um eine dicht bevölkerte Insel handelt (wie auch Mauritius). Hier hätte ich den schlichten Tipp, wie ich ihn kürzlich für Madagaskar gegeben habe: Die freundlichen Leute einfach fragen und Privatgrund respektieren. Ich habe auf diese Weise nette Kontakte gewonnen. Im "unbewohnte(er)en" Landesinnern habe ich außer Sichtweite zu den Wegen keine Problem gehabt. Insbesondere nicht oben in den Bergen. Aber Achtung: 2- 3.000 m Höhe sind auch im Indischen Ozean eine ordentliche Höhe und wenn es da oben stürmt und regnet, kann das richtig unangenehm werden. Ich hatte das mal tierisch unterschätzt und hing da oben 3 Tage richtig fest. Und auch wenn der Vulkan von der eher friedlichen Sorte ist: Heiße Lava gefährdet die Gesundheit, wenn man reinfällt ;) An die Wege würde ich mich dessen ungeachtet übrigens halten: Denn das Gestrüpp bzw. die erkaltete Lava ist im Outdoor-Breich schwer zu durchqueren, stachelig und scharfkantig. Und unten gehört das Land den Leuten. Siehe oben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?