traveln und arbeiten in australien

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Naja - wenn du dringend Geld brauchst, dann würede ich das nicht riskieren, da du für diese 0815-Jobs nicht viel Geld bekommen wirst und das Leben sehr teuer sein kann, vor allem wenn du in einer Stadt lebst. Du darfst mit einem Touristenvisum für Unterkunft und Essen arbeiten - Allerdings nicht gegen Bargeld. Ich denke aber, dass es sehr gut sein kann, dass du jemanden findest, der dich schwarz anstellt - Aber eine Garantie kann dir niemand geben. Die Strafen in Australien sind extrem hoch und wenn man erwischt ist wird es für Arbeitnehmer und Arbeitgeben sehr teuer! Viele beschäftigen jedoch Leute schwarz - man muss diese dann halt finden und das geht nur persönlich/ mündlich - nicht über eine offizielle Anzeige!!!

Man darf mit dem e-visitor eigentlich auch nicht gegen Kost&Logis arbeiten - und riskieren würde ich da garnichts! Wie Du schreibst, ist die australische Immigration-Behörde sehr streng und hopplahopp sitzt Du beim Erwischtwerden ein paar Tage in Abschiebehaft und dann im Flieger zurück nach Deutschland! Für die australischen Arbeitgeber ist es auch ein Straftat, jemand schwarz zu beschäftigen - diese teilweise existenzbedrohende Situation wird kaum jemand seriöses herausfordern wollen!

0

Nein - Du würdest VIELLEICHT (tausende von W&H-Traveller sind da Deine Wettbewerber!) was finden, aber niemand wird Dich als Ausländer ohne entsprechendes Visum beschäftigen! Und für die Tätigkeiten, die Dir so vorschweben, bekommst Du kein offizielles Arbeitsvisum! Aber das wird Dir überall auf der Welt ebenso ergehen...

Was möchtest Du wissen?