Touren zum Bergsteigen in Patagonien?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

laluna - von wo aus? El Calafate ist einfach, aber auf Feuerland und rund um Ushuaia kann's dann recht happig werden. Meinst Du Bergsteigen mit Eisen und Bügel? Das kann wiederum sehr beschwerlich sein, da ihr alles Material mitschleppen müsstet. Ausserdem gibt's in Patagonien auch mal viel Schnee. Trekking ist natürlich was anderes und auch problemlos. Heute weiss ich, dass man die einfachen Touren am besten vor Ort bucht - ist ja deren Geschäft.
Lies DIch mal hier kurz rein (ganz nach unten scrollen für Patagonien, dann das .pdf öffnen, dann kannst Du Dir ein Bild machen wie die Jahreszeiten in einem einzigen Tag sein können (ich war eine der Teilnehmerinnen) . http://www.globotrek.ch/service/reiseberichte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Patagonien gibt es zwei sehr bekannte Berge zum Bergsteigen - aber beide sind bis ganz zum Gipfel sehr anspruchsvoll. Aber beim Cerro Torre wie auch Firtz Roy gibt es auch Routen neben der 'Direttissima' - in El Chaltén, dem Städtchen vor den beiden Bergen in der Provinz Santa Cruz, gibt es Guides, die für Touren auch das entsprechende Gerät vermieten.

Von El Chaltén kann man auch die Trekking-Tour zur Gorra Blanca machen - ist moderat!

Die Tour zum Cerro Colorado von San Martín de los Andes in der patagonischen Provinz Neuquén soll auch moderat sein!

Von Ushuaia aus gibts Bergsteiger- wie auch Trekking-Touren am Cerro Castor, werden in der Stadt angeboten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?