Tipps gegen "Rückkehrer-Depression" nach dem Auslandsaufenthalt?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mir gehts ähnlich, ich möchte auch immer wieder gern gleich zurück oder weiterreisen. Ich helf mir dann dagegen, indem ich mir alle Fotos in Ruhe anschaue und die schönsten für ein Fotoalbun raussuche. Und wenn ich dann die Fotos habe, nehm ich mir auch lange Zeit, um das Album so schön wie möglich zu gestalten, weil man da auch immer nochmal ein bisschen Urlaubsfeeling hat. Wenns passt und ich aus der Region einen Wein oder gute Lebensmittel mitgenommen habe, die mir geschmeckt haben, werden die dazu dann genossen. Das erhält noch ein bisschen das Feeling weiter aufrecht und man kann mit dem Urlaub "abschließen".

Danke für den Stern!

0

Da schaue ich meine Fotos an, bearbeite sie, mache vielleicht einen Kalender oder ein Fotobuch und plane den nächsten Tripp..... Und daneben muss man ja wieder Geld verdienen ;)

Ich kann das sehr gut nachvollziehen. Hatte das nach einem längeren Auslandsaufenthalt auch - aber nach wenigen Tagen ist dieses Gefühl bei mir bereits wieder weg gegangen. Wenn es nicht weggeht - hilft nur eins; Auswandern! :-)

Was möchtest Du wissen?