Tipps für Vancouver

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn Du arbeiten darfst ist Vancouver dafür sicher unverändert Boom- Gegend. Allerdings mit vielen Zuwanderern, sodass die Konkurrenz um Hilfsjobs/ Arbeitsplätze hart ist. Ich weiß ja nicht was Du bei Deinen zahllosen Befähigungen am Besten kannst;)

Was Vancouver anlangt ist diese Metropole für mich vor Montreal DIE Stadt in Kanada. Und auch noch vor San Franzisco und San Diego, wenn man die gesamte Westküste Nordamerikas betrachtet. Dies liegt an der besonderen Lage der Stadt zwischen Pazifik und Gebirge. Im Mai lagen wir da schon am Strand in der Sonne und gingen anschließend zum Skifahren. Und selbstverständlich ist auch noch Vancouver Island eine zusätzliche Attraktion. Damit wäre auch die "Umgebung" beschrieben, zu der dann Whistler etc. dazu kommt.

U. a. Gastown innerhalb der Stadt ist eine Superlocation für Party und Großstadtfeeling. Granville Island mit Theatern und Markt ebenso. Der riesige Stanley Park ist eine weitere Attraktion (Fahrrad mieten).

Was Museen anlangt ist die Vancouver Art Gallery ein MUSS. Dann das Museum of Anthropology, wenn Du entsprechend interessiert ist. Zum Dritten das Museum of Vancouver etc.

Der "normale" Tourist sollte mindestens eine Woche in Vancouver sein. Wenn Du noch nen Job suchst eben entsprechend länger.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von travelbibi
23.05.2013, 23:17

Das klingt schon einmal super, das werde ich mir auf jeden Fall notieren. Danke

0

Du gibst an Reiseleiterin zu sein. Hast du zu deinem Einreisevisum denn auch eine Arbeitserlaubnis?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von travelbibi
23.05.2013, 23:16

Ich hab ein working holiday visum mit dem ich jeden Job annehmen darf.

0

Was möchtest Du wissen?