Tipps für Übersicht über Reiseausgaben?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Da bleibt Dir mehr oder weniger nur das "Haushaltbüchlein" übrig, ausser wenn Du knallhart bist und Dir nur einen grosszügigen, aber bestimmten Betrag pro Tag kalkulierst und dann einfach nicht mehr als vorgesehen ausgibst. Bleibt was übrig, dann kannst Du das immer noch am nächsten Tag zum neuen Betrag dazurechnen oder als Reserve für einen "teureren" Tag aufheben. Ohne Disziplin gehts halt nicht. Mit mehreren Leuten hat Dir Anwi79 eine gute Idee gegeben.

Es gibt eine simple Lösung:

Falls ihr z.B. zu fünft seid, dann mach einfach eine Haushaltskasse. Jeder zahlt z.B. 200 Euro rein, dann macht es insgesamt 1000 Euro. Alle Lebensmitteleinkäufe, Eintritte, oder ähnliches werden von dieser Haushaltskasse genommen und ausgegeben. Für Souvenir und private Einkäufe zahlt ihr natürlich selbst aus eigener Tasche. Am Ende des Urlaubes bleibt vielleicht ein bisschen Geld von der Haushaltskasse übrig, dann durch 5 teilen und verteilen. Fertig! Ich mache nie kompliziert und möchte ja auch den Urlaub genießen statt ständig nachzurechnen… Viel Spaß und einen schönen Urlaub!

Um was geht es Dir denn genau ?

Für Dich den Überblick der eigenen Ausgaben zu haben, oder eine Verrechnungsgrundlage, wenn Du mit mehreren unterwegs bist und Du verauslagte Gelder verrechnen möchtest ?

Wenn es Dir nur darum geht, den Überblick über die eigenen Ausgaben zu haben, nimm nur das Geld mit, was Du ausgeben möchtest, in Cash oder als Reiseschecks. Punkt. Karten setzst Du dann nur für Notfälle/Unvorhergesehenes ein.

Gemeinsame Kasse mit Mehreren, wie von AnWi479 beschrieben, ist ein pragmatischer Weg, wenn mehrere sich Kosten teilen.

Ist es dir nur wichtig eine Endbilanz zu haben oder möchtest du wissen wie viel du für was genau ausgegeben hast? Eine Möglichkeit wäre die MoneyWise App für Android Handys. Ich weiß ja nicht, ob das für dich geeignet ist, aber damit kannst du eine menge Zeit sparen und musst nicht ständig Kassenzettel un ein Büchlein dabei haben.

Bei mehreren Leuten auf Reisen hat sich auch bei uns die Methode, die AnWi479 beschreibt, bestens bewährt. Ich kann sie daher wirklich empfehlen. Ansonsten plane für jeden Tag einen bestimmten Betrag X ein und für den absoluten Notfall hast du noch deine Kreditkarte oder Reisescheck mit dabei.

Am einfachsten ist und bleibt das Haushaltsbüchlein! Ist ja nicht viel Aufwand und so behälst du einen guten Überblick.

Was möchtest Du wissen?