Tipps für Rom-Besuch

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Ich empfehle Dir Villa Borghese auch dann, wenn Du nicht unbedingt kunstbegeistert sein solltest - dieser herrliche Park lädt geradezu zum Picknicken ein. Kauft Euch ein paar leckere Vorspeisen, ein gutes Brot und vielleicht einen Wein und laßt Euch dort zum Essen nieder :-) - im Schatten ist dort auch der Sommer zu ertragen.

Mein Lieblingsplatz in Rom ist der Cimitero Acattolico oder auch 'Deutscher Friedhof' direkt hinter der Pyramide (U-Bahn-Station auch 'Pyrámide') - ein verwunschenes Plätzchen mit einigen Überraschungen, was die dort Begrabenen betrifft. Rings um Pyrámide findet man auch kleine Restaurants, die durchaus verträgliche Preise haben.

Überhaupt kann man in Rom überall dort durchaus noch einigermaßen preiswert essen, wo nicht gerade eins der 'must haves' in der Nähe ist. Trotzdem würde auch ich unbedingt für abends die Piazza Navona empfehlen - man kann dort ja auch nur ein Eis essen :-)

Je nachdem, wie lange Ihr bleibt, würde ich auch noch einen Ausflug ins nicht sehr weit entfernte Tivoli vorschlagen - die drei alten Herrschafthäuser mit ihren Parkanlagen wären es wert!

Mit Hotelvorschlägen kann ich leider nicht dienen, da ich immer bei Freunden wohne...

Übrigens: Ein wunderschönes kleines Büchlein zum Einlesen vor der Reise ist 'Rom' von Herbert Rosendorfer!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es sind schon viele Sehenswürdigkeiten genannt worden. Das Forum Romanum, das Capitol und etwas unterhalb davon " La Bocca della Veritá" den Mund der Wahrheit sind auch sehenswert. Wenn man da die Hand hineinsteckt und hat schon mal gelogen, wird diese abgebissen. Ob es stimmt, probiers mal aus. Ein Spaziergang von der Spanischen Treppe durch die Via dei Condotti zur Engelsburg war für mich ein Erlebnis. Als Hotel kann ich Dir das Hotel Viminale in der Via Balbo empfehlen, nicht allzuweit vom Colosseum entfernt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey Anavi,

eine Sehenswürdigkeit die ihr unbedingt anschauen müsst, ist die spanische Treppe. Sie befindet sich zwischen der Santa Tinità die Monti- Kirche und der Piazza di Spagna. Dort ist immer etwas los und ihr könnt euch einfach das italienische Treiben anschauen. Bezüglich des Hotels, war ich damals hier: Pension Double B. Die Unterkunft war wirklich super und die Lage ist perfekt. Alle Verkehrmittel sind in unmittelbarer Umgebung und trotzdem ist es sehr ruhig. Sehr netter “Vermieter”. Wir haben auch von ihm sehr viele Insider Tipps erhalten (auf Englisch!). Ich wünsche euch jetzt schon mal viel Spaß und genießt eure Zeit. Die Stadt ist echt einmalig. Wenn ihr noch nicht so richtig wisst, wo ihr genau hin möchtet, kann ich euch das Unterkunftsvergleichsportal von Venere empfehlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Anavi, ich liiiiiiebe Rom und war mittlerweile schon ein paar Mal dort :-). Die Punkte, die du angesprochen hast, gehören natürlich auf jeden Fall dazu! Würde dir aber noch schwer die Engelsburg, spanische Treppe und Piazza Navona ans Herz legen. Und wenn du Kunstliebhaber bist dann unbedingt auch die Villa Borghese besuchen. Zwecks Hotel würde ich mir am besten was in Bahnhofsnähe suchen, da die dort oft billiger sind und man sehr schnell bei den ganzen Sehenswürdigkeiten ist. Kauf dir aber noch einen Reiseführer, da stehen auch sehr viele nützliche Tipps drinnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von trullerine
20.05.2014, 14:29

Bei der Engelsburg gebe ich dir vollkommen recht. Die fand ich wahnsinnig beeindruckend.

0

Hallo,

die wichtigen Highlights sind alle in den bisherigen Antworten genannt. Wir waren im Frühjahr mit unseren Kindern in Rom und haben außer den ganz großen Sehenswürdigkeiten auch noch ein paar kleine nette Adressen zum Tiramisu-Essen etc. entdeckt. Findet sich alles auf meinem Blog unter: http://mariabettina.twoday.net/stories/rom-in-drei-kapiteln - lauter Tipps, die in unserem Fall Kindern und Erwachsenen Spaß gemacht haben. Gute Reise!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Anavi =) Also das Kolosseum, der Vatikan und der Petersdom sind ein muss. Noch interessant ist die Sixtinische Kapelle, das Kapitol, die Trevibrunnen und die Vierströmebrunnen. Die Sixtinische Kapelle und die Trevibrunner musst du dir ansehen. Die sind Wunderschön =) Beim Essen in der Stadt bitte aufpassen oder auch bei den Eisdielen. Oftmals kann es seeeeehr teuer werden. Also besser immer am Anfang auf den Preis schauen bevor man bestellt. Ansonsten kann man überall gut essen. Schönen Urlaub =)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Kolosseum und das Pantheon solltest du dir unbedingt anschauen, auch die Vatikanstadt ist hochinteressant. Die Villa Borghese kannst du aufsuchen, wenn du mal Relaxen willst, toller Park!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kennst du den Film "Illuminati"? Dazu gibt es direkt Reiseführer und Gruppenfahrten zu den verschiedenen Schauplätzen und Orten in Rom. Auch zu "Sakrileg" gibt es sowas für Paris.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Anavi!

Ein Muss für Rom ist natürlich das Kolosseum, Petersdom, Kapitol, Pantheon, Trevi-Brunnen, Vatikanisches Museum,... .

Wenn man ein gutes Hotel sucht, dann ist man im Alpi-Hotel bestens aufgehoben. 

Wenn du mehr Infos über Rom brauchst, dann würde ich mal hier nachsehen: 

https://christophs-journey.jimdo.com/italien/rom/

Mfg. CChrisi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ich kann mir den Hinweis auf die Suchfunktion nicht verkneifen: http://www.reisefrage.net/tag/rom/1 Viel Spaß beim stöbern. In der internen Suche ist der Suchbegriff "Rom+Sehenswürdigkeiten" auch sehr sinnvoll. Da findest Du auch viele Antworten von mir.

LG und viel Spaß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Seehund
21.05.2014, 12:35

Gut gegessen, ohne arm zu werden, habe ich oft in Trastevere. Da gibt es genug Auswahl.

LG

1

Was möchtest Du wissen?