Tipps für Prag und Bratislava?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Prag, die Goldene Stadt. Denn wie schreibt Thomas Mann so schön: "Ich bin froh wieder einmal hier zu sein, in dieser Stadt, deren architektonischer Zauber fast einzigartig unter allen Städten der Welt ist". Ich liebe es durch die Gassen der Altstadt zu schlendern, denn für mich vermitteln sie heute noch mittelalterliches Flair. Wo kann man schon so tolle Jugendstilhäuser und Meisterwerke der Gotik und des Barock bewundern? Und dann die Prager Burg und der jüdische Friedhof. Hier liegt auch der Kafka begraben. Sie erzählen Geschichten aus einer anderen Welt. Wenn du noch in ein Museum möchtest, dann geh ins Jüdische Museum http://www.jewishmuseum.cz/en/info_de.php Es gibt auch noch das Nationalmuseum am oberen Ende des Wenzelplatzes. Dort findest du die Frühgeschichte von Böhmen, Mähren und der Slowakei, Stein- und Mineralsammlungen, Paläontologie, Zoologie und Anthropologie. Ferner kannst du dir noch die Museen von Bedrich Smetana und Antonin Dvorak angucken. Hier hab ich dir auch noch einen Link von Prager Museen "myczechrepublic.com/de/prag/prager-museen.html" Klick einfach mal rein und informiere dich.

28 km südwestlich von Prag, bei Beroun, ist die Burg Karlstein aus dem 14. Jht. ein schönes Ziel. Sie ist auf einem 319 m hohen Kalksteinfelsen errichtet. Auch Terezin (Theresienstadt) ist nur 60 km nordwestlich von Prag und lohnt einen Besuch. Hoch über dem Zusammenfluß von Elbe und Moldau liegt Melnik, 38 km nördlich von Prag. Schon von weitem sieht man das Schloß und die Kirche. Man kann auch durch den historischen Stadtkern bummeln. Und dann gibts noch ca. 68 km östlich von Prag das mittelalterliche Städtchen Kutna Hora (Kuttenberg) mit seiner „Knochenkirche“. Dort kann man locker einen Tag verbringen, bis man sich alle Sehenswürdigkeiten angeschaut hat. Hier noch der Link für die Knochenkirche. "tschechien-online.org/news/856-morbide-schonheit-menschlichen-gebeinen-knochenkirche-kutna-hora/ " Hier noch ein Link für Prag und die Umgebung: "myczechrepublic.com/de/prag/stadtbesichtigung/prag-ausfluege.html"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Park Wallenstein auf der Burgseite in Prag ist toll, aber in den Wintermonaten vielleicht nicht ganz so reizvoll. Karlsbrücke am besten früh morgens spät abends, dann nicht so voll. Vorsicht Taschendiebe. Ansonsten hat es sternmops gut auf den Punkt gebracht. Jüdisches Viertel ein Muss. Restaurant im Glockenturm nahe Wenzelsplatz toll, ebenso Botel Matylda.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?