Tipps für lange Flugreise mit Kleinkind

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Vanatour,

geh einfach mal auf die Suchfunktion - oben rechts; exakt die gleiche Frage wurde vor kurzem gestellt und dort haben sich Menschen Mühe gegeben, diese Frage hilfreich zu beantworten - unter anderem ich.

Vielleicht würden insgesamt mehr Menschen die Suchfunktion nutzen, wenn sie nicht an Googel gekoppelt wäre und somit nicht so unübersichtlich, lieber Support!;-) Verzichtet doch auf die paar Kröten, ich glaube das größere "Potiental" liegt darin, dass Menschen die hier sind - auch hier bleiben. Aber vielleicht irre ich auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vanatour
22.08.2011, 07:13

habe ich gemacht...ehrlich gesagt habe ich die Frage nochmal gestellt, um neuen Input zu erhalten. Nichts für ungut...

0

Ist wohl wie beim Wetter. Es gibt nie ne Garantie, wie sich Kinder (auf Flügen) verhalten. Hatte schon selbst trotz aller Bemühungen der gesamten Umgebung incl. Stewardess stundenlang quengelnden Nachwuchs neben mir.

Der ansonsten sehr lebhafte Kleine einer Bekannten flog dem gegenüber kürzlich das erste Mal und sah ohne einzuschlafen und einen Mucks von sich zu geben bis zur Landung in LA fasziniert aus dem Fenster. Und auch die Rückreise hat er locker weggepackt.

Ansonsten: Lieblingsspielzeug dabei haben und für die Landung zum Druckausgleich genügend zu trinken mit entsprechendem Sauger dabei haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?