Tipps für den Oman?

2 Antworten

Wie datteltours schrieb: Infos über den Oman gibt es hier im Forum schon sehr umfangreich!

Als "kulturelle Besonderheit" ist zu beachten, daß man sich hier - anders als z.B. im benachbarten Dubai - einigermaßen an die islamische Kleiderordnung halten sollte! Die Omanis sind zwar ein äußerst tolerantes Land und man muß sich nicht als als der/die bessere Muslim/a benehmen - aber es wird mit einer überaus herzlichen Gastfreundschaft honoriert, wenn man sich daran hält, keine figurbetonte Kleidung zu tragen, für bedeckte Schulern und Knie, auch für Männer!, sorgt und keine tiefen Ausschnitte trägt!

Wichtig ist auch die Kleiderordnung beim Baden: Bikinis NUR an Hotelstränden, ansonsten nur normale Badeanzüge und für Männer Badeshorts!

Im Oman darf nur eine einzige Moschee von Touristen besucht werden und das ist die Große Sultan Quaboos Moschee in der Hauptstadtregion. Dort ist für Besucher Sa-Mi von 8 h bis 11 h geöffnet - es sei denn, hohe Feiertage oder ein Staatsbesuch sprechen dagegen! Das ist auch als einiges im Land für Frauen ein Kopftuch/Schal vorgeschrieben und bedeckte Fuß-und Handknöchel! Nicht vorschriftsmäßige Bekleidung führt unerbittlich zur Abweisung! Es gibt hier keine entsprechenden Kleidungsstücke zum Leihen!

Ein Leihwagen ist unbedingt erforderlich, da der öffentliche Verkehr sich auf wenige Strecken in der Hauptstadtregion, an der Küste entlang bzw. 1x quer durchs Land bis nach Salalah im Süd-Oman beschränkt. Alles andere geht nur per Taxi (auf Dauer nicht sehr billig). Das übliche Straßennetz ist jedoch sehr gut ausgebaut, so daß sogar ein Kleinwagen ausreichend wäre. Für einen Aufenthalt in einem der Camps in der Wahiba Wüste reicht das auch, da man dafür an festen Treffpunkten am Rand der Wüste von den Campbetreibern mit Geländewagen abgeholt wird. Ich rate jedoch zur Anmietung eines Allrad-Fahrzeuges, die Fahrt in Wadis oder über Gebirgspässe ist mit das Schönste an einem Oman-Urlaub - man sollte jedoch einigermaßen schwindelfrei sein!

Der Nord-Oman mit der Exklave Musandam sind am besten von Oktober bis April zu bereisen. Im April kann es zwar schon bis 35 Grad heiß werden, aber erst dann stehen die Rosen und Obstbäume auf dem Jebel Al Akhdar in voller Blüte und dann sind die Terrassenfelder besonders schön und von einem wunderbaren Duft umgeben!

Für den Süd-Oman um Salalah ist eigentlich der Sommer die schönste Jahreszeit! Durch den Monsun-Regen, der jedoch meist nur ein Nieselregen ist, ist dort alles grün, die Wadis und Wasserfälle voller Wasser und die Temperatur sehr angenehm. Es wird dort aber im Sommer manchmal eng mit Quartier, weil alle Omanis und viele Besucher aus den umliegenden arabischen Ländern dort ihren Urlaub machen oder sogar längeren Aufenthalt einplanen. Man kann den Süden aber auch mit einer Reise während des Winters koppeln - dort ist es dann etwa 5-10 Grad wärmer als im Norden!

Es gibt keine besonderen Risiken! Auch die ärztliche Versorgung ist mit über 70 großen, modernen Klinikzentren übers Land verteilt, überall gewährleistet. Die Notversorgung ist auch für Touristen kostenlos, die weitere Behandlung kann jedoch sehr teuer werden, so daß eine Auslandskrankenversicherung sinnvoll ist.

Im Oman ist die Trinkwasserversorgung gut, aber auch Mineralwasser ist sehr billig - etwa 5-20 Cent für den Liter.

Man kann überall im Oman zelten, soweit es nicht in privaten Palmengärten oder öffentlichen Parks bzw. Moscheengelände ist und wenn man seine Abfälle wieder entsorgt! Überall an den Straßen und Pisten entlang finden sich dafür große quadratische Blechcontainer!

Ich empfehle zur Vorbereitung so einer Reise die Agenturen, die sich auf dieses Land spezialisiert haben, da dort auch teils jahrzehntelange private Kontakte vor Ort bestehen. Hier wird es dann wirklich eine "individuelle Reise" und nicht nur eine der immer wieder abgespulten Programme! Für Süddeutschland wären das bspw. wewewe.bedu.de oder wewewe.arabienspezialist.de

Viel Spaß und schöne Kontakte bei einer Reise durch mein absolutes Lieblingsland!

Datteltours hat ja schon schön bildhaft beschrieben, was Dich/euch im Oman erwarten wird. Die angefragten Veranstalter sind bspw. auf travelantis.de/rundreisen/suche.php?landcode=om zu finden. Ich persönlich empfehle eine Geländewagenreise, optimnal mit eigenem Fahrer/Guide.

Was möchtest Du wissen?