Thailand-welche Tauchgebiete sind geschlossen worden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

ich kann der Antwort meines Vorschreibers nur zustimmen.

Am besten fragst Du direkt bei einer der Tauchschulen vor Ort an. Ich kann Dir folgende auf Koh Samui empfehlen, Calypso Diving, die sprechen alle deutsch: http://www.calypso-diving.com/ oder in Phuket Dive Asia (man darf hier nur einen Link reinstellen, aber die findest Du leicht über Google) die sprechen auch deutsch. Die können Dir genau sagen, welche Plätze aktuell offen zugänglich sind und welche nicht. Dann gehst Du auf Nummer sicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier die geschlossenen Tauchgebiete:

Chueak Island in Hat Chao Mai National Park, Trang Buloan Mai Pai and Buloan Rang Pheung Islands in Petra National Park, Satun Takieng, Hin Ngam, Rawi, Dong Islands and Hat Sai Khao Beach in Tarutao National Park, Satun Maphrao Island in Mu Koh Chumphon National Park, Chumphon Hin Klang Reef in Noppharat Thara-Mu Koh Phi Phi National Park, Krabi Fai Wap Bay and East of Eden in Mu Koh Similan National Park, Phang Nga Suthep Bay, Stork Island, Hin Kong reef, Pakkard Bay and the reef in front of the National Park Office in Mu Koh Surin National Park, Phang Nga

Dazu sind vorgestern, am 25.2. noch 3 weitere Tauchplätze im Koh Chang Archipel geschlossen worden: Kra Island, Tian Island und Thonglang Island.

Wie lange diese Plätze für Taucher geschlossen bleiben, wurde bisher nicht verkündet.

Es wurden aber zur gleichen Zeit,als die oben aufgeführten Tauchplätze geschlossen wurden, neue Tauchplätze für Taucher freigegeben, z.B in der Mu Koh Surin Insel Gruppe wurden 3 neue Tauchplätze zugelassen, deren Namen mir allerdings nicht bekannt sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?